Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Fest der Superlative für alle Bürger

600-JAHR-FEIER

600-Jahr-Feier wird Wattenscheids größtes Event.

Groß wird es, größer als jedes bisherige Fest in Wattenscheid. Das prognostiziert Wolfgang Dressler, Werbegemeinschaft, für die 600-Jahr-Feier – zur Verleihung der stadtähnlichen Freiheitsrechte Wattenscheids – Ende Juni. Und weil es so viele Anfragen von Aktiven und Interessierten gebe, überlege das Organisations-Team, auch den Mittwoch (28. Juni) mit ein zu beziehen und statt eines viertägigen ein über fünf Tage reichendes Stadtfest auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen: WAZ Fest der Superlative für alle Bürger

WAZ Neujahrsempfang - Mehr Platz für Kinder schaffen

600-JAHR-FEIER

Neujahrsempfang der Bezirksvertretung im großen Saal des Wattenscheider Rathauses.

Er gehört einfach dazu, ist ein gesellschaftliches Ereignis, zu dem Bürger aus allen Lebensbereichen eingeladen sind: der Neujahrsempfang der Wattenscheider Bezirksvertretung. Gestern Vormittag gaben sich Politiker, Verwaltungsleute, Menschen aus den Kirchengemeinden, Aktive aus Vereinen, Verbänden und Organisationen ein Stelldichein im Sitzungssaal des Wattenscheider Rathauses. Die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, wird hier seit jeher geschätzt.

Weiterlesen: WAZ Neujahrsempfang - Mehr Platz für Kinder schaffen

WAZ Adventsmarkt zieht in Holzhütten

Adventsmarkt 2016

Freuen Sie sich auf weihnachtliche Holzhütten und ein tolles Programm

Der „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ hat sich zur festen Größe im Wattenscheider Vorweihnachtsgeschehen entwickelt. Am Wochenende 3./4. Dezember wird erneut viel Programm geboten. Auf der Kirchenburg an der Propsteikirche entsteht erstmals ein Holzhüttendorf. Die Zelte, bislang im Einsatz, hatte im Vorjahr der Sturm zerstört, der Adventsmarkt konnte damals nicht komplett stattfinden.

Weiterlesen: WAZ Adventsmarkt zieht in Holzhütten

Stadtspiegel Weihnachtsdorf für Wattenscheid

WAt600

Volles Programm beim Adventsmarkt der Möglichkeiten 2016

Der Adventsmarkt der Möglichkeiten wird in diesem Jahr unter dem Motto "Unter einem guten Stern" am 3. und 4. Dezember in der Wattenscheider Innenstadt für vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weihnachtsdorf für Wattenscheid

WAZ 600-Jahr-Feier als Mammutaufgabe

WAt600

Vier Tage lang wird in der Innenstadt gefeiert – vom 29. Juni bis 2. Juli 2017

Auf vollen Touren laufen die Vorbereitungen zu Wattenscheids großer 600-Jahr-Feier. Vier Tage lang wird in der Innenstadt gefeiert – und zwar bereits vom 29. Juni bis 2. Juli 2017, eine Woche früher als zunächst geplant. Die Rahmenplanung wurde schon festgezurrt.

Weiterlesen: WAZ 600-Jahr-Feier als Mammutaufgabe

WAZ Guter Mix macht Weinfest perfekt

Weinfest 2016

Ein Blick vom Restaurant Baseburger auf das gut besuchte Weinfest.

Es war gemütlich, es war spektakulär, für jeden Geschmack etwas dabei, es war Weinfest in Wattenscheid. Das jetzt 32. Drei Tage lang volles Programm auf dem Alten Markt. Von Freitag bis gestern Abend hatten die Besucher reichlich Gelegenheit zum Schmausen, Genießen, zum Plaudern und – am verkaufsoffenen Sonntag – zum Einkaufen. Aber gerade die Geselligkeit steht oben an.

Weiterlesen: WAZ Guter Mix macht Weinfest perfekt

Stadtspiegel 32. Weinfest: Die Krönung rückt näher

Weinkönigin 2016

Die Werbegemeinschaft Wattenscheid und der Stadtspiegel Wattenscheid haben gemeinsam nach der Weinkönigin 2016 gesucht.

Bereits zum 32. Mal wird am kommenden Wochenende, 16. bis 18. September, das traditionelle Wattenscheider Weinfest auf dem Alten Markt gefeiert. In diesem Jahr aber mit einem ganz besonderen Highlight: Die Werbegemeinschaft Wattenscheid sucht gemeinsam mit dem Stadtspiegel die Weinkönigin 2016. Die Bewerbungsphase ist nun abgeschlossen und die Siegerin wird am Samstag, 17. September, ab 16.30 Uhr auf der Weinfest-Bühne bekannt gegeben.

Weiterlesen: Stadtspiegel 32. Weinfest: Die Krönung rückt näher

WAZ Weinfest mit Musik und Feuerwerk

Weinfest 2016

Das Feuerwerk gehört zum Weinfest

Auch in optischer und akustischer Hinsicht verspricht die Werbegemeinschaft beim 32. Wattenscheider Weinfest von Freitag bis Sonntag (16. bis 18. September) mehrere Highlights neben den Essens- und Getränkeständen. Es gibt drei Tage lang Live-Musik, viele Effekte werden wieder die abendlichen Licht- und Feuershows bieten.

Weiterlesen: WAZ Weinfest mit Musik und Feuerwerk

Stadtspiegel Volles Programm auf dem Alten Markt

Weinfest 2016

Wolfgang Dressler, Sabine Theis und Joachim Heitkemper vom Veranstalterteam der Werbegemeinschaft freuen sich auf ein tolles Weinfest.

"Mit der Erfahrung sind wir gewachsen und versuchen auch bei der 32. Auflage des Wattenscheider Weinfestes alles noch ein bisschen besser zu machen", so Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemenischaft Wattenscheid, mit Blick auf das diesjährige Weinfest.

Weiterlesen: Stadtspiegel Volles Programm auf dem Alten Markt

Stadtspiegel Wattenscheider Weinkönigin 2016 gesucht

Weinkönig zum Weinfest 2016

Die Jury, bestehend aus Marco Ostermann, Petra Reichel-Oliveri, Nadine Birki, Wolfgang Dressler und Christian Heinrichs (v. l.), freut sich auf viele Einsendungen.

Bereits zum 32. Mal wird im September das traditionelle Wattenscheider Weinfest auf dem Alten Markt gefeiert. In diesem Jahr aber mit einem ganz besonderen Highlight: Die Werbegemeinschaft Wattenscheid sucht gemeinsam mit dem Stadtspiegel die Weinkönigin 2016. Neben der Krone warten gleich zwei Reisen auf die Gewinnerin.

Weiterlesen: Stadtspiegel Wattenscheider Weinkönigin 2016 gesucht

Kinderflohmarkt am 20.08.2016 auf dem Alten Markt

Kinderflohmarkt 2015

Spielzeug entrümpeln, trödeln, Spaß haben und neue "alte Schätze" entdecken.

Der diesjährige Kinderflohmarkt der Werbegemeinschaft Wattenscheid findet auf dem Alten Markt statt. Ein Anmeldeformular könnt Ihr entweder hier herunterladen und uns per Mail senden oder im Büro der Werbegemeinschaft - Hochstraße 4, 44866 Bochum - oder beim Juwelier Yildiz im Erdgeschoss des gleichen Hauses erhalten.

Weiterlesen: Kinderflohmarkt am 20.08.2016 auf dem Alten Markt

WAZ Wattenscheid erlebt ein mitreißendes Musikfestival

WAT Rockt

Rappelvoll war der Alte Markt am Samstag bei „WAT Rockt" 2016

Musikfest „WAT rockt“ sorgt zwei Tage lang für Stimmung auf dem Alten Markt. Für jeden Geschmack war etwas dabei: von Extrabreit bis Steve Whalley.

Weiterlesen: WAZ Wattenscheid erlebt ein mitreißendes Musikfestival

WAZ Musikfestival geht über zwei Tage

WAT Rockt

Rappelvoll war der Alte Markt beim Auftakt von „WAT Rockt" 2015

Umsonst und draußen: Am Freitag und Samstag, 8./9. Juli, geht in der City beim Musikfestival „WAT rockt“ die Post ab. Nach dem erfolgreichen Auftakt vor einem Jahr – damals war der Alte Markt restlos gefüllt – soll das Event künftig alljährlich über zwei Tage Live-Musik bieten. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen: WAZ Musikfestival geht über zwei Tage

Stadtspiegel WAT ROCKT 2016 mit tollem Programm

WAT Rockt 2016

Mitveranstalter und Musiker Heinz Heinemann sowie Sabine Theis und Wolfgang Dressler (v. l.) von der Werbegemeinschaft

"Wir präsentieren in diesem Jahr erstmals WAT ROCKT mit Steve Whalley, Precious Wilson und Extrabreit an zwei Tagen und das Programm kann sich sehen lassen", freut sich Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid.

Weiterlesen: Stadtspiegel WAT ROCKT 2016 mit tollem Programm

WAZ „600 Jahre WAT“ sucht Logo

600 Jahre WAT Logo

Veranstaltergemeinschaft lobt Ideenwettbewerb aus

Kreative Köpfe sind gefragt. Die großen Feierlichkeiten zu „600 Jahre Wattenscheid - Von der Gemeinde zur Gemeinschaft“ rufen nach einem repräsentativen Logo.

Weiterlesen: WAZ „600 Jahre WAT“ sucht Logo

Logo für Wattenscheider Jubiläumsveranstaltung gesucht

Logo WAT 600

Alle kreativen Köpfe in und um Wattenscheid sind jetzt gefragt.

Die Veranstaltergemeinschaft bestehend aus Werbegemeinschaft Wattenscheid e. V. und Verkehrsverein Wattenscheid e. V. lobt hiermit einen Ideenwettbewerb für die Entwicklung eines Logos für die Veranstaltung und das Veranstaltungsjahr 2017 zu dem Thema der Veranstaltung „600 Jahre Wattenscheid - Von der Gemeinde zur Gemeinschaft“ aus.

Weiterlesen: Logo für Wattenscheider Jubiläumsveranstaltung gesucht

Stadtspiegel 600 Jahre WAT wird an vier Tagen gefeiert

600 Jahre WAT

Das Organisationsteam stellte im Wattenscheider Rathaus die ersten Pläne für die viertägige 600-Jahr-Feier im Juli 2017 vor

Großereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. So geht es auch mit der 600-Jahr-Feier in Wattenscheid. Mehr als ein Jahr vor dem Festdatum wurden jetzt die Programmeckpunkte vorgestellt.

Weiterlesen: Stadtspiegel 600 Jahre WAT wird an vier Tagen gefeiert

WAZ Alte Freiheit feiert mit Großaufgebot

600 Jahre WAT

Die Veranstaltergemeinschaft informiert über die Vorbereitungen für „600 Jahre Wattenscheid“ – hier im kleinen Ratssaal.

Über vier Tage geht das Fest „600 Jahre Wattenscheid – Von der Gemeinde zur Gemeinschaft“ in 2017 in der Innenstadt. Rahmenplanung steht bereits.

Weiterlesen: WAZ Alte Freiheit feiert mit Großaufgebot

Stadtspiegel “WAT rockt 2016"

WAT Rockt 2016

Die Veranstaltergemeinschaft stellt WAT Rockt vor

Die Werbegemeinschaft Wattenscheid präsentiert gemeinsam mit dem Verkehrsverein Wattenscheid, dem Derpart Reisebüro Wattenscheid, der Sparkasse Bochum und Rohstoffhandel Heinrichs erstmals "WAT rockt 2016" im Zwei-Tages-Format.

Weiterlesen: Stadtspiegel “WAT rockt 2016"

WAZ WAT Rockt - Live-Musik bei freiem Eintritt

Vorbereitungstreffen WAT- Jubiläum

„WAT Rockt“ mit Steve Whalley, Precious Wilson und Extrabreit zwei Tage lang den Alten Markt.

„WAT rockt“ steht fest. Das Programm dazu auch zum Großteil. Zwei Tage lang, am 8. und 9. Juli, gibt’s Live-Musik auf dem Alten Markt. Und zwar kostenlos für die Besucher. Möglich machen diese Großveranstaltung die Wattenscheider Werbegemeinschaft im Verbund mit dem Verkehrsverein und Sponsoren. „Sonst wäre es nicht möglich, ein solches Event hier zu stemmen“, so Wolfgang Dressler, Werbegemeinschaft.

Weiterlesen: WAZ WAT Rockt - Live-Musik bei freiem Eintritt

WAZ „WAT rockt“ nun zwei Tage lang

Vorbereitungstreffen WAT- Jubiläum

Veranstaltungsermine der Werbegemeinschaft Wattenscheid

Große Veranstaltungen locken im Sommer und Herbst wieder Menschenmengen auf den Alten Markt. Vom Kindertrödelmarkt bis hin zum Weinfest. Auf einen aktionsreichen Sommer und Herbst darf sich Wattenscheid freuen. Nicht nur auf der Freilichtbühne wird viel Programm geboten, auch in der Innenstadt. Hier will die Werbegemeinschaft tatkräftig wirken und Akzente setzen.

Weiterlesen: WAZ „WAT rockt“ nun zwei Tage lang

WAT 600-Jahr-Feier gewinnt Konturen

Vorbereitungstreffen WAT- Jubiläum

Planungstreffen für das WAT-Jubiläum 2017 sind in vollem Gange

Das Jubiläum „600 Jahre Wattenscheid“ wird groß gefeiert. So viel steht fest. Zahlreiche Vereine, Verbände und Gruppen beteiligen sich an dem Jubelfest, das im nächsten Jahr steigen soll.

Weiterlesen: WAT 600-Jahr-Feier gewinnt Konturen

Stadtspiegel Marktschreier: Lautstark Nachfrage schaffen

Marktschreier

Blumen-Michell in Aktion vom 19. bis 21. Februar auf dem Alten Markt

„Nur ein Angebot schafft Nachfrage! Und dieses Angebot wird man keinesfalls überhören können. “Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Wattenscheid, Wolfgang Dressler, blickt gespannt auf das kommende Wochenende. Erstmals seit vielen Jahren macht die Gilde der Marktschreier wieder einmal auf dem Alten Markt Station.

Weiterlesen: Stadtspiegel Marktschreier: Lautstark Nachfrage schaffen

WAZ Marktschreier locken in die City

Marktschreier

Wurst-Achim in Aktion vom 19. bis 21. Februar auf dem Alten Markt

Wenn Wurst-Achim schreiend die Salami schwingt, erreicht er schon mal locker über 110 Dezibel. Er gilt als „das lauteste Lebewesen der Welt“ und ist amtierender Deutscher Meister. Achim gehört zur Gilde der Marktschreier, die vom 19. bis 21. Februar den Alten Markt in der Innenstadt mit Leben füllen will.

Weiterlesen: WAZ Marktschreier locken in die City

WAZ Experten diskutieren über Gewalt auf den Straßen

Reden über Gott und die Welt 2016

„Gott und die Welt“ in der Friedenskirche zu „Menschen in Angst – Polizei in Not“

Mit dem aktuellen Thema „Menschen in Angst – Polizei in Not. Gerät unsere freie Gesellschaft aus den Fugen?“ beschäftigt sich die Talk-Reihe „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche. Diskutieren Sie mit.

Weiterlesen: WAZ Experten diskutieren über Gewalt auf den Straßen

WAZ Bürger-Belange im Blick behalten

Neujahrsempfang in Wattenscheid 2016

Neujahrsempfang der Wattenscheider Bezirksvertretung mit Manfred Molszich

Die Wattenscheider kommen gern zum jährlichen Stelldichein in den alt-ehrwürdigen Ratssaal. Vertreter aus Verwaltung, Politik, Kunst und Kultur, Sozialem, den Kirchen, Vereinen und Verbänden und geladene Gäste treffen sich zum Neujahrsempfang der Wattenscheider Bezirksvertretung. Bezirksbürgermeister Manfred Molszich hatte zum „konstruktiven Dialog“ gebeten. Hauptthemen: Flüchtlinge und das Projekt „Soziale Stadt“.

Weiterlesen: WAZ Bürger-Belange im Blick behalten

WAZ Kann Fairer Handel Welt verändern?

Reden über Gott und die Welt 2015

Aktivisten des WAT-Weltladens (Gabriele Rebbe, Klaus-Jürgen Franke, Margret Himpeler und Ulrike Arnold) mit fair gehandelten Produkten.

Unter dem Titel „Nur noch kurz die Welt retten – die Welt FAIR-ändern“ wird bei der neuerlichen Auflage der Gesprächsreihe „Gott und die Welt“ am Montag, 30. November, 19 Uhr, eine Ursache des aktuellen Flüchtlingsgeschehens beleuchtet. Dabei stehen an diesem Abend in der Friedenskirche die Einflussmöglichkeiten eines jeden Menschen, also nicht die der „großen“ Politik, im Vordergrund.

Weiterlesen: WAZ Kann Fairer Handel Welt verändern?

WAZ Adventsmarkt unter gutem Stern

Adventsmarkt unter gutem Stern 2015

32 Teilnehmer bieten ein buntes Programm beim „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ Ende November.

32 Teilnehmer, 120 laufende Meter Zelt, 6000 Euro Gesamtbudget: Der „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ am 28. und 29. November rund um die Propsteikirche soll so groß und vielseitig wie noch nie in seiner Geschichte werden. Die Pläne dazu stellten die Veranstalter jetzt vor.

Weiterlesen: WAZ Adventsmarkt unter gutem Stern

WAZ Weihnachtsbeleuchtung nicht gesichert

Weihnachtsbeleuchtung 2015

Werbegemeinschaft fordert vor allem Filialisten auf, sich finanziell zu beteiligen

Noch ist die Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone längst nicht gesichert. Bisher ist sie immer von der Werbegemeinschaft getragen worden, doch koste die Festbeleuchtung mit allem, was dazu gehört, runde 15 000 Euro, die „die Werbegemeinschaft so in diesem Jahr nicht mehr übernehmen wird, wenn nicht mindestens ein Drittel dieses Betrages, also 5000 Euro, aus dem Kreis der Einzelhändler kommt.“ So formulierte es die Werbegemeinschaft Wattenscheid, bzw. der Vorsitzende Wolfgang Dressler, in einem Schreiben, das Mitte Oktober an die Gewerbetreibenden in der Innenstadt verschickt worden ist.

Weiterlesen: WAZ Weihnachtsbeleuchtung nicht gesichert

WAZ Beliebter Adventsmarkt ist gesichert

Adventsmarkt der Möglichkeiten 2015

Ob die Innenstadt beleuchtet wird, steht noch nicht fest.

Unkommerzieller, gemütlicher Treff findet wieder auf der Kirchenburg statt. Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt ist finanziell schwer zu stemmen. Zuerst die gute Nachricht: Es wird wieder einen „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ geben. Am ersten Adventwochenende, 28./29. November, strahlt die Kirchenburg rund um die Propstei im vorweihnachtlichen Glanz. Das bestätigt Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Wattenscheider Werbegemeinschaft, auf Anfrage der WAZ. „Gemeinsam mit dem Verein ,Wattenscheider für Wattenscheid’ werden wir wieder diesen Markt aufziehen. Mitmachen wollen viele Vereine und Organisationen.“

Weiterlesen: WAZ Beliebter Adventsmarkt ist gesichert

WG-WAT Ein Dankeschön an die Sponsoren

Wattenscheider Weinfest 2015

Die Feuerwerke sowie die Licht- und Lasershow waren ein voller Erfolg.

Die Werbegemeinschaft Wattenscheid e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Herrn M. Oliveri von der Firma Reichel und bei der Firma Tietze FOG Fireworks für die Organisation und Durchführung des spektakulärem Feuerwerks am Freitag sowie der unvergleichlichen Licht und Lasershow am Samstag mit sensationellem Höhenfeuerwerk beim 31. Wattenscheider Weinfest.

Weiterlesen: WG-WAT Ein Dankeschön an die Sponsoren

WAZ Weinfest setzt Glanzlichter

Wattenscheider Weinfest 2015

Am Freitag wurde ein traumhaftes Feuerwerk entzündet.

Live-Musik, Licht-Shows, Geselligkeit: Das 31. Wattenscheider Weinfest sorgte drei Tage lang für Stimmung und lockte zahlreiche Besucher in die City.

Weiterlesen: WAZ Weinfest setzt Glanzlichter

Stadtspiegel Weinfest mit Helene Fischer- (Double)

Wattenscheider Weinfest 2015

„Jenny“ - Das beliebteste Helene Fischer Double ist am Samstag auf der Bühne.

Die musikalische Vielfalt hat ihre besonderen Reize beim 31. Wattenscheider Weinfest auf dem alten Markt - vom Shanty-Chor bis zum Helene Fischer-Double reicht die Palette der Darbietungen auf der Weinfest-Bühne, die vor dem „La Piazza“ zu finden ist.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weinfest mit Helene Fischer- (Double)

WAZ Heute startet das Weinfest in der City

Wattenscheider Weinfest 2015

3 Tage Weinfest auf dem Alten Markt

Das 31. Weinfest bietet ab heute bis Sonntag Live-Musik, Feuerwerk sowie Essens- und Getränkestände auf dem Alten Markt. Die Lichtshows haben es wie schon in den Vorjahren in sich – dafür sorgt wieder die Firma Tietze, national und international unterwegs. Heute gegen 22 Uhr wird ein musiksynchrones Feuerwerk vom Dach des Gertrudiscenters gezündet, bewegliche Flammen gehören auch dazu. Am Samstag gegen 21.45 Uhr gibt’s eine Licht- und Lasershow samt Höhenfeuerwerk; dazu tritt der bekannte Sänger und Entertainer Peter Grimberg auf – stehend auf einer Hebebühne an der Seilscheibe. Zum Ausklang wird dann am Hollandturm ein Feuerwerk entzündet.

Weiterlesen: WAZ Heute startet das Weinfest in der City

Stadtspiegel Weinfest mit Licht- und Knalleffekten

Wattenscheider Weinfest 2015

(v.l.) Wolfgang Dressler, Feuerwerker Walter Tietze, Sabine Theis, Entertainer Peter Grimberg, SGW-Trainer Farat Toku und Mano Oliveri.

Auch das 31. Weinfest auf dem alten Markt, Wattenscheids zentralem Platz, wird von Freitag bis Sonntag reich an Licht- und Knalleffekten, abgestimmt zu Musik und umfassendem Showprogramm. Der verkaufsoffene Sonntag rundet am 20. September das ereignisreiche Wochenende ab.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weinfest mit Licht- und Knalleffekten

WAZ Weinfest bietet auch Lichtshows

Wattenscheider Weinfest 2015

Feuerwerk im Blick: v.l. Wolfgang Dressler, Walter Tietze, Sabine Theis, Peter Grimberg, Farat Toku, Mano Oliveri.

Beim 31. Wattenscheider Weinfest verspricht die Werbegemeinschaft von Freitag bis Sonntag neben den Essens- und Getränkeständen mehrere Highlights – in optischer und akustischer Hinsicht.

Weiterlesen: WAZ Weinfest bietet auch Lichtshows

Stadtspiegel Weinfest: Hoffen auf den Wettergott

Wattenscheider Weinfest 2015

Vorfreude auf die 31. Auflage des Weinfestes: Joachim Heitkemper, Sabine Theis und Wolfgang Dressler vom Veranstalterteam der Werbegemeinschaft.

Mit deutlich schmalerem Budget als vor Jahresfrist, aber mit einem qualitativ ebenbürtigen Programm nimmt die Wattenscheider Werbegemeinschaft die 31. Auflage des Weinfestes (18. bis 20. September) in Angriff.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weinfest: Hoffen auf den Wettergott

WAZ Weinfest als Schmaus für alle Sinne

Wattenscheider Weinfest 2015

Wolfgang Dressler (li.), Sabine Theis und Joachim Heitkemper stemmen die Organisation.

Schon die 30. Auflage galt als Weinfest der Superlative. „Sowohl der Ablauf, als auch das Programm waren sensationell“, fasst Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, noch ein Jahr später zusammen. An diesen Erfolg wollen die Organisatoren jetzt anknüpfen: Vom 18. bis zum 20. September findet das nunmehr 31. Wattenscheider Weinfest auf dem Alten Markt statt, es soll erneut kulinarischer Höhepunkt, aber auch Treffpunkt für Jung und Alt werden.

Weiterlesen: WAZ Weinfest als Schmaus für alle Sinne

WAZ Innenstadt muss belebt werden

Wattenscheider Talkrunde OB-Wahl

(v.l.) Jörg Steinkamp, Wolfgang Wendland, Thomas Eiskirch, Klaus Franz, Markus Zarske, Omid Pouryousefi.

Lebhaft und informativ verlief die Talkrunde mit fünf Oberbürgermeister-Kandidaten am Mittwochabend in der restlos gefüllten Friedenskirche. In einem Punkt waren sich alle einig: Die Wattenscheider Innenstadt müsse dringend attraktiver gestaltet werden und habe gehörigen Nachholbedarf.

Weiterlesen: WAZ Innenstadt muss belebt werden

WAZ Baseburger bringt sich in Stellung

BaseBurger

(v.l.) Benjamin Benke und Jan Rozanka

Der Anfang war nicht leicht, räumt Benjamin Benke ohne Weiteres ein. Am 21. März öffnete „Baseburger“ erstmals offiziell am Alten Markt, doch schon vorab konnten Interessierte Burger essen, einen Blick in die Bar werfen. „Neues Team, neue Küche: Da mussten wir erst einmal unsere Erfahrungen sammeln“, blickt der Geschäftsführer zurück. Zudem sei bei der Terminplanung nicht an die Kirmes gedacht worden, so habe es manchmal länger gedauert, bis das Essen auf dem Tisch stand.

Weiterlesen: WAZ Baseburger bringt sich in Stellung

WAZ Hobby-Händler trödeln, was das Kind begehrt

Kinderflohmarkt 2015

Zum Kinderflohmarkt hat die Werbegemeinschaft aufgerufen – und viele große und kleine Händler sowie Besucher kamen zum Alten Markt.

Großes Lob für den Flohmarkt in der Innenstadt. Gute Organisation und keine Standgebühr. Ein Markt, der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. „Gute Organisation, Einsatzbereitschaft der Werbegemeinschaft und ein super Veranstaltungsort“, so – kurz und knapp – die Händlermeinungen. Die vierte Auflage des Kindertrödels auf dem Alten Markt erntet Lob.

Weiterlesen: WAZ Hobby-Händler trödeln, was das Kind begehrt

WAZ Kinderflohmarkt auf dem Alten Markt

Kinderflohmarkt 2015

Die Werbegemeinschaft veranstaltet am 8. August den großen Kinderflohmarkt

Auch in diesem Jahr wird die Werbegemeinschaft Wattenscheid am letzten Samstag der Sommerferien (8. August) den großen Kinderflohmarkt auf dem Alten Markt ausrichten. Die Öffnungszeiten des Marktes sind von 9.30 bis 14 Uhr; der Aufbau der Stände beginnt um 8 Uhr.

Weiterlesen: WAZ Kinderflohmarkt auf dem Alten Markt

WAZ Mit OB-Kandidaten diskutieren

Reden über Gott und die Welt

In der Veranstaltungsreihe „Gott und die Welt“ wird jetzt Oberbürgermeister-Kandidaten auf den Zahn gefühlt.

Am Mittwoch, 26. August, um 19 Uhr lädt die Veranstalter-Gemeinschaft unter dem Motto „Suchet der Stadt Bestes“ in die Friedenskirche Wattenscheid ein. „Ausgewählte Bewerber für das Amt des Oberbürgermeisters sollen im Altarraum der Kirche Platz nehmen und sich den Fragen der Besucher stellen“, so Organisator Norbert Philipp. Moderieren wird den Talk der WDR-Journalist Jörg Steinkamp.

Weiterlesen: WAZ Mit OB-Kandidaten diskutieren

Stadtspiegel Premiere geglückt

WAT Rockt Gut

Die Premiere von „WAT rockt“ war ein voller Erfolg

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, hat Wolfgang Dressler, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft für die Premiere von „WAT rockt gut“ als Motto mit auf den Weg gegeben.

Weiterlesen: Stadtspiegel Premiere geglückt

WAZ Rockige Party auf dem Alten Markt

WAT Rockt

„The Blizzards“ aus Oberhausen mit Rockabilly-Hits und super Stimmung

„,WAT rockt’ war geil“, hieß es am Sonntag in den sozialen Netzwerken. Und: „Gerne wiederholen“, meinten nicht wenige Besucher anschließend im Internet. Fakt scheint also: Die Premiere von „WAT rockt gut“ am Samstag auf dem Alten Markt war ein voller Erfolg. Denn trotz der wenig sommerlichen Kälte, trotz der Konkurrenz rund um die „Extraschicht“ kamen die erhofften 2500 bis 4000 Besucher in die Wattenscheider Innenstadt, ließen sich dabei von den Oldie-Rockgrößen auf der Bühne für rund fünf Stunden ordentlich einheizen.

Weiterlesen: WAZ Rockige Party auf dem Alten Markt

WAZ Open-Air-Konzert lockt mitten in die City

WAT Rockt

Premiere von „WAT rockt gut“ morgen auf dem Alten Markt. Der Eintritt ist frei

Premiere feiert das Konzert-Event „WAT rockt gut“ am morgigen Samstag, 20. Juni, auf dem Alten Markt in der Wattenscheider City. Fünf Stunden Musik sollen den Besuchern kräftig einheizen und tausende Gäste in die Innenstadt locken. Auf dem Programm stehen unvergängliche Hits und Rock-Oldiegrößen.

Weiterlesen: WAZ Open-Air-Konzert lockt mitten in die City

Stadtspiegel Feiert WAT gut?

WAT Rockt Gut

Haben die Premiere von „WAT rockt“ mit ermöglicht: Horst Wagner (l./Verkehrsverein WAT), Heinz Heinemann (2.v.r.) sowie von der Werbegemeinschaft Wattenscheid Joachim Heitkemper (2.v.l.), Sabine Theis und Wolfgang Dressler.

Samstag: Rock-Klassiker-Premiere auf dem Alten Markt. Die Spannung vor der Premiere von „WAT-Rockt“ am kommenden Samstag (20.) auf dem Alten Markt steigt bei Veranstalterteam und Sponsoren.

Weiterlesen: Stadtspiegel Feiert WAT gut?

Stadtspiegel Die Premiere von „WAT rockt gut“

WAT Rockt Gut

John Coughlan´s Quo am 20. Juni (Samstag) auf dem Alten Markt

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, betont Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid, dass die Premiere von „WAT rockt gut“ am 20. Juni auf dem Alten Markt ein vielversprechendes Konzept bietet. Dank „guter“ Sponsorenunterstützung, die einen Etat von rund 14.000 Euro ermöglicht, gibt es dann Rockklassiker in WAT zum Nulltarif.

Weiterlesen: Stadtspiegel Die Premiere von „WAT rockt gut“

WAZ „WAT rockt gut“ will einheizen

WAT Rockt

Vorstellung des Programms: v.l. Horst Wagner, Sabine Theis, Joachim Heitkemper, Heinz Heinemann und Wolfgang Dressler.

In rund drei Wochen geht sie über die Bühne, die Premiere des Konzert-Events „WAT rockt gut“ am Samstag, 20. Juni, auf dem Alten Markt in der Wattenscheider City. Um‐ sonst und draußen: Fünf Stunden Musik sollen den Besuchern kräftig einheizen und 2500 bis 4000 Gäste in die Innenstadt locken. Im Programm: alte Hits und Rock-Oldiegrößen.

Weiterlesen: WAZ „WAT rockt gut“ will einheizen

WAZ Kulturnacht mit neuem Schwung

8. Wattenscheider Kulturnacht

8. Wattenscheider Kulturnacht am 12. Juni 2015

In die nun achte Runde geht die „Wattenscheider Kulturnacht“ am 12. Juni, die Veranstalter haben sich dazu einige Neuerungen einfallen lassen. „Alle sieben Jahre gibt es umwälzende Veränderungen im Leben eines Menschen. So auch nach dem siebten Jahr bei der diesjährigen, achten Wattenscheider Kulturnacht“, kündigt Delia Albers aus dem Organisationsteam an.

Weiterlesen: WAZ Kulturnacht mit neuem Schwung

WAZ OB-Kandidaten sollen Kirche füllen

Reden über Gott und die Welt

Talkreihe „Reden über Gott und die Welt“ in der Friedenskirche am 26.08.2015

Seit acht Jahren gibt es die Talkreihe „Reden über Gott und die Welt“ in der Friedenskirche, die mit ganz unterschiedlichen Themen das Gotteshaus füllt. Diesmal steht die Kommunalpolitik im Vordergrund. Beim nächsten Treffen am Mittwoch, 26. August, um 19 Uhr erwartet die Besucher eine Gesprächsrunde mit ausgeprägtem Lokalbezug: The‐ ma ist die am 13. September anstehende Bochumer Oberbürgermeisterwahl. Bislang fünf Bewerber wurden für diese Talkrunde ausgewählt.

Weiterlesen: WAZ OB-Kandidaten sollen Kirche füllen

Stadtspiegel "WAT rockt gut": Neues Event am Alten Markt

WAT Rockt Gut

Vertreter der Veranstaltergemeinschaft von „WAT rockt gut!“: (v.l.) Horst Wagner, Dr. Eberhard Schneider (beide Verkehrsverein Wattenscheid), Sabine Theis, Wolfgang Dressler (beide Werbegemeinschaft WAT) und Frank Brockmeier (Verkehrsverein)

Das Weinfest ist ein Klassiker auf dem Alten Markt. Zusätzlich bemüht sich die Werbegemeinschaft Wattenscheid, ein zweites zugkräftiges Event auf dem zentralen Platz in der City zu etablieren. „Für WAT rockt gut!“ wurde mit dem Verkehrsverein eine Veranstaltergemeinschaft gebildet. Diese hat die Sparkasse Bochum als Hauptsponsor gewonnen.

Weiterlesen: Stadtspiegel "WAT rockt gut": Neues Event am Alten Markt

WAZ Rock-Tag auf dem Alten Markt

WAT Rockt

Werbegemeinschaft und Verkehrsverein als Veranstalter

„Wattenscheid rockt gut“ – so lautet das Motto einer neuen Veranstaltungsreihe, die den Alten Markt füllen soll. Erstmals am 20. Juni, dann sollen Rockgrößen und heimische Gruppen auftreten und die Massen in die City locken. Werbegemeinschaft und Ver‐ kehrsverein Wattenscheid haben sich als Veranstaltergemeinschaft zusammengeschlos‐ sen, um das Event zu stemmen.

Weiterlesen: WAZ Rock-Tag auf dem Alten Markt

Integriertes Gesamtkonzept - Untersuchungsraum West

Wattenscheid fördern

1. Ziel: Antrag auf Gewährung von Städtebaufördermitteln für Wattenscheid

Bochum stellt sich offensiv dem fortwährenden Strukturwandel in einer ehemals stark durch die Montanindustrie geprägten Region. In allen Bereichen kommunalen Handelns, in der wirtschaftlichen Entwicklung, in der Kultur, dem Sozialwesen, der Bildung und nicht zuletzt dem Städtebau stellen sich angesichts sich verändernder Rahmenbedingungen immer wieder neue Aufgaben.

Weiterlesen: Integriertes Gesamtkonzept - Untersuchungsraum West

Sadtspiegel WAT immer im Blickpunkt

Adventsmarkt 2014

Die JHV fand in der Gastronomie„Baseburger“ im Gertrudiscenter statt

Auch eine Handvoll neuer Mitglieder bereicherte die erfreulich große Runde auf der Hauptversammlung der Werbegemeinschaft Wattenscheid. Der gute Zuspruch lag auch an den prominenten Gästen aus der Lokalpolitik: Bezirksbürgermeister Manfred Molszich ging bei seinem Antrittsbesuch ebenso auf die geplante Stadterneuerung rund um den August- Bebel-Platz ein wie Roland Mitschke, der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU- Ratsfraktion.

Weiterlesen: Sadtspiegel WAT immer im Blickpunkt

WAZ Werbegemeinschaft plant Programm

Wattenscheid

Zur „offenen Versammlung“ hat die WG-WAT am Montagabend eingeladen.

Ganz bewusst zur „offenen Versammlung“ hat die Wattenscheider Werbegemeinschaft am Montagabend eingeladen. Lokalität: das neue Restaurant „Baseburger“ im Gertrudiscenter. Vorsitzender Wolfgang Dressler freute sich, knapp 50 Interessierte begrüßen zu können. „Leute aus dem Handel, aber auch Bürger“, sagte er.

Weiterlesen: WAZ Werbegemeinschaft plant Programm

WAZ Werbegemeinschaft lädt ein zur Versammlung

Wattenscheid

Aktiv Wattenscheid mitgestalten

Zur öffentlichen Jahreshauptversammlung lädt die Werbegemeinschaft Wattenscheid am Montag, 13. April, um 19 Uhr in die Gastronomie „Baseburger“ am Alten Markt 1 im Gertrudiscenter ein. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

Weiterlesen: WAZ Werbegemeinschaft lädt ein zur Versammlung

WAZ Talkreihe „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche

Alternativer Bildtext

Dr. Norbert Lammert ist ein Teilnehmer der Talkrunde

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese komplettiert die Talkrunde „Gott und die Welt“ am 10. Dezember. Die Ratinger Politikerin hat sich in der letzten Bundestagsdebatte für ihren „Weg der Mitte“ bei der Sterbebegleitung deutlich positioniert. Sie wirbt für einen neuen Weg: „Wir wollen kein Verbot der ärztlichen Maßnahmen, die heute möglich sind.“ Damit sprach sie sich dafür aus, dass die Beihilfe zum Suizid straffrei bleiben soll. „Aber wir sagen ein klares Nein zu Vereinen und Einzelpersonen, die organisiert und als Geschäft Sterbehilfe betreiben.“ Griese gehört seit 2003 auch der Synode, dem evangelischen Kirchenparlament an.

Weiterlesen: WAZ Talkreihe „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche

Stadtspiegel Advent-Gemeinschaft in Jubiläumslaune

Adventsmarkt 2014

Rekordbeteiligung beim 5. Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchburg

Wattenscheid - Lange musste um eine erneute Realisierung des „Adventsmarkts der Möglichkeiten“ gezittert werden. Nachdem sich die finanzielle Ausgangslage dank einiger Spenden von Firmen und Privatleuten gebessert hat, befinden sich die Organisatoren nun „in Jubiläumslaune“, wie Heike Kreitschmann bei der Programm-Präsentation betonte.

Weiterlesen: Stadtspiegel Advent-Gemeinschaft in Jubiläumslaune

WAZ Weinfest schenkt ordentlich Programm ein

Weinfest 2014

Die „Sisters“ präsentieren Pop-Klassiker auf dem Wattenscheider Weinfest 2014.

Das Wattenscheider Weinfest wird 30 Jahre alt. Und das will die Werbegemeinschaft (WG) feiern. So finden sich ab heute, 19.30 Uhr, nicht nur fünf Winzer auf dem Alten Markt ein. Das Programm, rund 40 000 Euro schwer, hat’s ebenso in sich: Von Shanties bis zu Rock-Klassikern ist alles dabei.

Weiterlesen: WAZ Weinfest schenkt ordentlich Programm ein

WAZ Weinfest lockt mit Feuerwerk der Superlative

Weinfest 2014

Eine große Laser- und Feuershow wird auch am Samstag präsentiert.

Das Bild zeigt die Überraschung von Freitagabend. Das 30. Wattenscheider Weinfest will vom 12. bis 14. September nicht nur Ohren und Gaumen verwöhnen, sondern wird auch optisch einige Highlights bieten.

Weiterlesen: WAZ Weinfest lockt mit Feuerwerk der Superlative

Stadtspiegel 30. Weinfest - WAT lässt es richtig krachen

Weinfest 2014

Wolfgang Dressler und Mano Oliveri von der WG-WAT und Feuerwerker Sascha Tietze

Freitag (12.) beginnt das beliebte Weinfest, und zur 30. Veranstaltung lässt es Wattenscheid richtig krachen. Die Besucher am Freitag und Samstag auf dem Alten Markt und in der City können sich auf Abende mit Musik-, Knall- und Lichteffekten freuen - und am 14. September auf einen verkaufsoffenen Sonntag.

Weiterlesen: Stadtspiegel 30. Weinfest - WAT lässt es richtig krachen

Stadtspiegel Ein Prost auf das 30. Weinfest

Weinfest 2014

(v.l.) Wolfgang Dressler, Sabine Theis und Joachim Heitkämper vom Vorstand der Werbegemeinschaft Wattenscheid.

Mitte September steigt das dreitägige Event in der Wattenscheider City - mit Einkaufssonntag zum Abschluss. Zum 30. darf es durchaus etwas mehr Wattenscheider Weinfest sein: Vom 12. bis 14. September erwartet die Besucher in der City das aufwändigste Programm der letzten drei Jahrzehnte.

Weiterlesen: Stadtspiegel Ein Prost auf das 30. Weinfest

Ruhr Nachrichten Ein Fest für die Sinne

Weinfest 2014

Zum 30. Mal treffen sich Weinkenner und Feinkostliebhaber in Wattenscheid

Mit einer großen Auswahl an hochwertigen Weinen, kleinen Kostproben und entspannten Pläuschchen bei Jazz und Popmusik lockt das Wattenscheider Weinfest vom 12. bis zum 14. September. Bei Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid, stellt sich langsam die Vorfreude ein.

Weiterlesen: Ruhr Nachrichten Ein Fest für die Sinne

WAZ Qualitätsweinfest mit Prädikat geplant

Weinfest 2014

30. Weinfest vom 12. bis zum 14. September auf dem Alten Markt.

Was vor dreißig Jahren allein mit drei Weinständen begann, hat sich zu einem „echten Volksfest“ entwickelt, wie es Joachim Heitkemper von der Werbegemeinschaft (WG) formuliert. Doch war und ist das Weinfest kein Selbstläufer. „Wir müssen uns von Jahr zu Jahr steigern und etwas Neues einfallen lassen. Es darf keinesfalls stagnieren“, sagt WG-Vorsitzender Wolfgang Dressler.

Weiterlesen: WAZ Qualitätsweinfest mit Prädikat geplant

WAZ Kleine Kaufleute trotzen dem Regen

Kinderflohmarkt 2014

Der Kinderflohmarkt auf dem Alten Markt war recht gut besucht.

Schon am frühen Samstagmorgen hingen dunkle Wolken über dem Alten Markt. Dennoch ließen es sich die meisten der rund 125 angemeldeten Trödler nicht nehmen, ihren Tisch aufzubauen. Schließlich hatten sie vorgesorgt: Kaum ein Verkaufsstand, der bei Bedarf nicht von einer durchsichtigen Plane geschützt wurde.

Weiterlesen: WAZ Kleine Kaufleute trotzen dem Regen

WAZ „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche fortsetzen

Reden über Gott und die Welt

Der nächster Termin in Wattenscheid ist am 10. Dezember 2014

Am 10. Dezember 2014: „Glauben, Moral und Politik - wie passt das zusammen?“ mit Armin Laschet, Vorsitzender der CDU NRW, und Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert beim Talk in der ev. Friedenskirche.

Weiterlesen: WAZ „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche fortsetzen

WAZ 30 Jahre Weinfest in Wattenscheid

Wattenscheider Weinfest

Werbegemeinschaft veranstaltet das 30. Weinfest in Wattenscheid

Vom 12. bis 14. September steht der Alte Markt wieder ganz im Zeichen der edlen Tropfen, des guten Essens, von Live-Musik, Bühnen-Spektakel, Höhenfeuerwerk sowie der Licht- und Feuershow.

Weiterlesen: WAZ 30 Jahre Weinfest in Wattenscheid

Stadtspiegel Flohmarkt: 150 Stände sind möglich

WAT-Karibisch

Werbegemeinschaft plant Aktion für den letzten Feriensamstag

Der Kinderflohmarkt der Werbegemeinschaft Wattenscheid entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte. Nachdem die Teilnehmerzahl 2013 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt werden konnte, hofft man nun am 16.08.2014 auf eine weitere Steigerung. Bis zu 150 Stände mit 3x2m Fläche können am letzten Feriensamstag, 16. August, auf dem Alten Markt und in der Fußgängerzone aufgebaut werden. Die Verkaufszeit ist von 9 bis 14 Uhr.

Weiterlesen: Stadtspiegel Flohmarkt: 150 Stände sind möglich

WAZ Großer Kindertrödelmarkt in der City

WAT-Karibisch

Werbegemeinschaft bietet auf dem Alten Markt die Möglichkeit, Sachen zu verkaufen

Aufgrund des großen Erfolges des letzten Jahres, bei dem die Teilnehmerzahl aus dem Jahr 2012 sich fast verdoppelt hat, veranstaltet die Werbegemeinschaft Wattenscheid erneut am Samstag, 16. August (9-14 Uhr), einen großen Kinderflohmarkt auf dem Alten Markt.

Weiterlesen: WAZ Großer Kindertrödelmarkt in der City

WAZ Positives Resümee nach fünf Tagen Karibik

WAT-Karibisch

Besucher waren von der Idee begeistert, Veranstalter planen eine Neuauflage 2015.

Schon vor den Sommerferien weißen Sand, Cocktails und Südseeflair genießen – damit lockte „Wattenscheid karibisch“ von Mittwoch bis Sonntag auf den Alten Markt. Die Veranstalter zeigten sich am Sonntag trotz des wenig karibischem Wetter an den vergangenen Tagen recht zufrieden: „Wir haben unser Bestmögliches gegeben und die Stimmung unter den Besuchern war immer sehr gut, es wurde getanzt oder mit einem Cocktail gechillt.

Weiterlesen: WAZ Positives Resümee nach fünf Tagen Karibik

Stadtspiegel Cocktails im Sand auf dem alten Markt

WAT-Karibisch

200 Quadratmeter Sandfläche auf dem Alten Markt

Mittwoch um 16 Uhr wurde "WAT karibisch" auf dem alten Markt in Wattenscheid offiziell eröffnet. Bezirksbürgermeister Hans Balbach, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Wattenscheid, Wolfgang Dressler, und Simon Stemmer von der Agentur Young4Formation genossen in den im Sand aufgebauten Liegestühlen den ersten Cocktail.

Weiterlesen: Stadtspiegel Cocktails im Sand auf dem alten Markt

WAZ Entspannen im Sand mitten in WAT

WAT-Karibisch

Um 16 Uhr fällt der Startschuss zur ersten Auflage von „Wattenscheid karibisch“

Noch bis kurz vor knapp werkeln die Macher, streichen mit Harken den Sand im abgezirkelten Beach-Volleyball- und Relax-Sandkasten glatt, schließen die Getränkestände an. Dann – um 16 Uhr – fällt der Startschuss zur ersten Auflage von „Wattenscheid karibisch“. Bei einem Wetter, das zunächst eher „Wattenscheid“ ist als „DomRep“. Bis inklusive Sonntag, also fünf Tage lang, steht der Alte Markt im Zeichen von Cuba Libre, Caipirinha, Latino-total-Musik, Rumprobe, Limbo-Wettbewerb, Strandsessel und Sand-Sport.

Weiterlesen: WAZ Entspannen im Sand mitten in WAT

WAZ Karibische Innenstadt

WAT-Karibisch

Es wird karibisch in der Wattenscheider Innenstadt

Den Sommerbeginn feiern unter Palmen, die Wattenscheider Werbegemeinschaft und die Dortmunder Eventagentur richten das Sommerfest aus. Bis Sonntag Strandsand, Musik und kreolisches Hähnchen.

Weiterlesen: WAZ Karibische Innenstadt

WAZ Künstler geben sich ein Stelldichein

WAT-Karibisch

Kulturnacht Wattenscheid, die Werbegemeinschaft präsentiert das Feuerwerk.

7. Wattenscheider Kulturnacht mit Programm, das von Musik über Lesungen, Ausstellungen bis hin zum Theater reicht. Sechs Veranstaltungsorte. Zu Tausenden kommen sie noch nicht. Noch nicht. Aber schon zu Hunderten. Die Wattenscheider Kulturnacht ist dabei, sich aus der Geheimtipp-Ecke heraus in die Mitte kultureller Veranstaltungen in Wattenscheid zu mausern. Die nächste steht an: Am 27. Juni, einem Freitag, bittet die Veranstaltergemeinschaft (siehe Info-Kasten) jetzt zum siebten mal ins Zentrum.

Weiterlesen: WAZ Künstler geben sich ein Stelldichein

WAZ Ein Hauch von Karibik auf dem Alten Markt

WAT-Karibisch

Unter dem Motto „WAT karibisch“ wird auf dem Alten Markt gefeiert.

Mit Show, Musik und Cocktailparty. Anmeldungen zum Beach-Volleyballturnier sind noch möglich. Sommer, Sonne, Strandlandschaft – und das in der Alten Freiheit. Ein außergewöhnliches Konzept erwartet Besucher vom 18. bis zum 22. Juni auf dem Alten Markt. Zu „Wattenscheid karibisch“ laden die Werbegemeinschaft (WG-WAT) und die Veranstalter der Agentur „Young4mation“ ein, planen ein Festival unter dem Motto „Urlaub vor der Haustür“.

Weiterlesen: WAZ Ein Hauch von Karibik auf dem Alten Markt

WAZ Karibisches Fest

WAT-Karibisch 2014

Alter Markt in Sand gesetzt

Sommer, Sonne, Strandlandschaft, im Schatten der Propstei: Ein außergewöhnliches Konzept erwartet Besucher vom 18. bis zum 22. Juni auf dem Alten Markt. Zu „Wattenscheid karibisch“ laden die Werbegemeinschaft (WG) und die Veranstalter der Agentur „Young4mation“ ein, planen ein Festival unter dem Motto „Urlaub vor der Haustür“. Mit Palmen, Sand und allem, was dazugehört.

Weiterlesen: WAZ Karibisches Fest

Ruhr Nachrichten Marktplatz wird karibisch

Wat-Karibisch

Neue Open-Air-Veranstaltung für Wattenscheid

Wattenscheid lockt im Sommer mit einer neuen Veranstaltung in seine Innenstadt. "Wattenscheid" Karibisch bringen fruchtige Cocktails und karibische Klänge auf den Marktplatz. Die Werbegemeinschaft hofft mit dieser besonderen Veranstaltung auf Erfolg. Und parallel dazu findet ja noch ein weiteres besonderes Event statt.

Weiterlesen: Ruhr Nachrichten Marktplatz wird karibisch

Stadtspiegel Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Werbegemeinschaft: Gert Thoben Ehrenmitglied, Sabine Theis neu im Vorstand

Blumen für Gert Thoben als neues Ehrenmitglied und Sabine Theis als neu gewähltes Mitglied im Vorstand gab es auf der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Wattenscheid am Montag den 07. April im Kolpinghaus.

Weiterlesen: Stadtspiegel Jahreshauptversammlung 2014

WAZ Hilfe bei Stadtentwicklung in Wattenscheid dringend nötig

4.Wattenscheid - 1. Stadtkonferenz

Stadterneuerung in Wattenscheid - 1. Stadtkonferenz

Die Stadt hofft auf Fördergelder von Bund und Land, etwa aus dem Töpfen „Stadtumbau West“ (Bund) oder „Soziale Stadt“ (Bund/Land), um sein Sanierungsvorhaben fördern zu lassen. „Wanderungsverluste, sozialräumliche Trennung, soziale Spannungen bis hin zu deutlich erkennbaren Leerständen und teils baulicher Verwahrlosung sind Erscheinungen, die zeigen, dass Stadtentwicklung in Wattenscheid nicht (mehr) aus sich heraus funktioniert.“ So befand es das Kölner Stadt- und Regionalplanungsbüro Dr. Jansen in 2013 in einer Situationsanalyse zur Innenstadt. Der Bericht besagt, es sei „massive Intervention von öffentlicher Seite erforderlich“, vor allem in der Innenstadt als „Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Lebens“.

Weiterlesen: WAZ Hilfe bei Stadtentwicklung in Wattenscheid dringend nötig

Stadtspiegel Interview mit Wolfgand Dressler WAT 2014

Werbegemeinschaft Wattenscheid 2014

Die Werbegemeinschaft hat zum Wohle Wattenscheids einiges vor im Jahr 2014.

Drei verkaufsoffene Sonntage, das 30. Weinfest und die Fußball-Weltmeisterschaft sind markante Daten für 2014 im Veranstaltungskalender der Werbegemeinschaft Wattenscheid. Zusätzlich zum Frühlingstreff können noch zwei weitere Großveranstaltungen im Laufe des Jahres hinzukommen. Mindestens zwei Termine für die Gesprächsreihe „Reden über Gott und die Welt“ sind fest eingeplant. Und für den Weihnachtsmarkt hofft der Vorsitzende der Werbegemeinschaft auf eine „Wattenscheider Lösung“ für mehr adventliches Flair in der City.

Weiterlesen: Stadtspiegel Interview mit Wolfgand Dressler WAT 2014

Stadtspiegel Klangwelten mit Jaron Tripp statt Poetry Slam

Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt in WAT mit geändertem Programm

Einer der berühmtesten Straßenmusiker der Republik, Jaron Tripp aus Kleve, wird mit seinem außergewöhnlichen Instrument am Sonntag (1.) beim 4. Adventmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg in Wattenscheid zu Gast sein und die Besucher verzaubern. Einem größeren Publikum wurde er bei seinem Auftritt am 7. November in der Sendung „Daheim und Unterwegs“ des WDR bekannt. Der Fernsehsender sucht per Onlinevotum den beliebtesten Straßenmusiker in seinem Sendegebiet.

Weiterlesen: Stadtspiegel Klangwelten mit Jaron Tripp statt Poetry Slam

WAZ Von Musik bis Theater

4.Adventsmarkt der Möglichkeiten

Der Adventsmarkt findet diesmal in und an der katholischen Propsteikirche statt.

Ein prall gefülltes, zweitägiges Programm bietet der 4. „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ am kommenden Wochenende, 30. November/1. Dezember. Eine Rekordzahl von Teilnehmer-Anmeldungen liegt vor, rund 25 Stände sind geplant, die Zeltstadt wird wohl aus den Nähten platzen.

Weiterlesen: WAZ Von Musik bis Theater

WAZ Frage, was nach dem Tod kommt

Himmel, Hölle oder Nirwana

„Reden über Gott und die Welt“ in der Friedenskirche am 27.11.2013 um 19.30 Uhr

Ein Thema, das in die Zeit passt: „Himmel, Hölle oder Nirwana... Was kommt nach dem Tod?“ Darüber diskutieren bei der Talk-Runde in der Friedenskirche „Reden über Gott und die Welt“ am Mittwoch, 27. November, ab 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) Weihbischof Ludger Schepers (Bistum Essen), Priesterin Jeanette Terra (anthroposophische Christengemeinschaft Bochum) und Margret Wagner (Soto-Zen-Buddhistin und Leiterin des Zen-Dôjô Bochum). Die Moderation übernimmt der Journalist Ferdinand Dick. Veranstalter und Gastgeber sind die ev. Kirchengemeinde Wattenscheid und die Werbegemeinschaft.

Weiterlesen: WAZ Frage, was nach dem Tod kommt

Stadtspiegel Was kommt nach dem Tod?

Adventsmarkt der Möglichkeiten

Mittwoch: Talkrunde in der Friedenskirche

Es ist wohl die älteste und eine der schwierigsten Fragen der Menschheit: „Was kommt nach dem Tod?“ Endgültige Klarheit wird auch die Gesprächsrunde am kommenden Mittwoch (27.) drei Tage nach dem Totensonntag, wohl nicht bringen. Aber die Besucher in der Friedenskirche am August-Bebel-Platz dürfen auf interessante Aussagen gespannt sein, woran Vertreter unterschiedlicher Kirchenrichtungen glauben.

Weiterlesen: Stadtspiegel Was kommt nach dem Tod?

WAZ Weihnachtliche Atmosphäre

4.Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt: Am 30. November/1. Dezember Adventsmarkt an der Propsteikirche

Es hat sich erst einmal ausgezaubert: In diesem Jahr wird es keinen „Weihnachtszauber“ in der City geben. Gleichwohl will die Wattenscheider Werbegemeinschaft aber nicht ganz auf Tannengrün und Beleuchtung und damit auch auf ein paar Stände in der Innenstadt verzichten.

Weiterlesen: WAZ Weihnachtliche Atmosphäre

Stadtspiegel Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt: Zwei Tage der Kultur und Sinnlichkeit an der Propstei

Für das erste Adventswochenende bahnt sich etwas richtig Großes in Wattenscheid an. Obwohl die evangelische Gemeinde wegen der Bauarbeiten an ihrer Alten Kirche auf die Kirchenburg von St. Gertrud ausweicht, ist das Interesse am Adventsmarkt noch größer als im Vorjahr. „Die Zeltstadt wird aus den Nähten platzen, hier trifft sich Wattenscheid“, konnte Norbert Philipp vom evangelischen Medienbüro nicht ohne Stolz bei der Programm-Präsentation verkünden.

Weiterlesen: Stadtspiegel Adventsmarkt der Möglichkeiten

WAZ Adventsmarkt mit Kultur und SInnlichkeit

4.Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt: Am 30. November/1. Dezember Adventsmarkt an der Propsteikirche

Der 4. „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ am Wochenende 30. November/1. Dezember findet wegen der Bauarbeiten an der Alten Ev. Kirche einige Meter weiter statt – und zwar in und an der katholischen Propsteikirche. Es liegt eine Rekordanzahl von Teilnahmemeldungen vor, „und noch immer erreichen uns Anfragen“, so Norbert Philipp.

Weiterlesen: WAZ Adventsmarkt mit Kultur und SInnlichkeit

WAZ Fest für Gaumen, Augen und Ohren

Weinfest 2013

Gern sind die Wattenscheider am Wochenende auf dem Alten Markt eingekehrt.

„Wir waren vom Glück beschienen.“ So fällt das Fazit von Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, nach dem dreitägigen Weinfest aus. „Die Wetterprognosen für das Wochenende waren katastrophal. Aber letztlich hatten wir ungemeines Glück, sind bis auf ein paar Schauer verschont geblieben.“ Feucht-fröhlich ging es natürlich trotzdem zu. Ein umfangreiches Programm lockte die Wattenscheider auf den Alten Markt und in die Innenstadt.

Weiterlesen: WAZ Fest für Gaumen, Augen und Ohren

WAZ Verkaufsoffener Sonntag

Weinfest 2013

Volle Straßen und Geschäfte in der City

Keine Spur von Katerstimmung am Sonntag: Die ersten Genießer trafen sich bereits um 13 Uhr zu einem erlesenen Tropfen auf dem Alten Markt, während Little John’s Jazz Band auf Bühne bekannte Klassiker beschwingt interpretierte. Anschließend tat es das vierköpfige Ensemble vielen Wattenscheidern gleich und flanierte musizierend durch die Innenstadt, die mit zahlreichen weiteren Events lockte.

Weiterlesen: WAZ Verkaufsoffener Sonntag

Stadtspiegel "Gesicht des Sommers 2013": Vanessa Niehaus

Weinfest 2013

Die 23-jährige Höntroperin Vanessa Niehaus ist die Gewinnerin aus Wattenscheid

New York kann kommen: Vanessa Niehaus ist Wattenscheids "Gesicht des Sommers 2013" und freut sich über den Hauptpreis des Stadtspiegel-Sommerwettbewerbs: Einen 800 Euro-Reisegutschein vom DERPART-Reisebüro am August-Bebel-Platz nimmt die 23-jährige Höntroperin voraussichtlich als Anzahlung für eine Reise nach Amerika.

Weiterlesen: Stadtspiegel "Gesicht des Sommers 2013": Vanessa Niehaus

Stadtspiegel Mit „Passionflower“ in den Einkaufssonntag

Weinfest 2013

E-Violinistin spielt auf dem Gertrudiscenter zur Laser-Show

Mit „Passionflower“, der Violinistin Ute Apfelstedt im Laserlicht auf dem Dach des Gertrudiscenters, klingt ab 22 Uhr der Samstag auf dem Weinfest aus und wird auf den Einkaufssonntag in Wattenscheid ungewöhnlich eingestimmt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Mit „Passionflower“ in den Einkaufssonntag

Stadtspiegel Weinfest - Details zum Feuerwerk am Freitag

Weinfest 2013

Stimmungsvolles Feuerwerk am Freitag.

Das freitägliche Feuerwerk zum diesjährigen Wattenscheider Weinfest wird gegen 22 Uhr über dem Alten Markt zu sehen sein und basiert auf einer dynamischen Musikquelle, die für Spannung und Emotionen gleichermaßen sorgt. Klassische Musikelemente werden mit großen Klangbildern gemischt und bilden so das Grundgerüst für das Feuerwerksdesign.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weinfest - Details zum Feuerwerk am Freitag

Stadtspiegel Wein, Knaller und Gesang auf dem Alten Markt

Weinfest 2013

Ein abwechslungsreiches Programm wartet auch in diesem Jahr auf die Besucher.

Noch einmal zwei Stände mehr bereichern am kommenden Wochenende das 29. Wattenscheider Weinfest auf dem Alten Markt. „Mehr geht nicht“, betont Wolfgang Dressler, 1. Vorsitzender der veranstaltenden Werbegemeinschaft Wattenscheid.

Weiterlesen: Stadtspiegel Wein, Knaller und Gesang auf dem Alten Markt

Stadtspiegel "Gesicht des Sommers" wird am Samstag gekürt

Weinfest 2013

Das neue "Gesicht des Sommers" wird auf dem Weinfest vorgestellt.

Samstag kurz nach 17 Uhr, unmittelbar nach der offiziellen Eröffnung des 29. Weinfestes durch die Repräsentanten der Stadt, der Werbegemeinschaft und der Winzer wird ein lange gehütetes Geheimnis gelüftet: „Wer wird das Gesicht des Sommers 2013 und damit Nachfolgerin von Jennifer Aven, die im Vorjahr die Sieger-Schärpe tragen durfte und ein Reisegutschein von DER-Part in Höhe von 500 Euro gewann?

Weiterlesen: Stadtspiegel "Gesicht des Sommers" wird am Samstag gekürt

Stadtspiegel Akkordeon Orchester Ruhr spielt auf dem Weinfest

Weinfest 2013

Akkordeon Orchester Ruhr tritt am Sonntag auf.

Die bunte Vielfalt der Musikbeiträgen zum Wattenscheider Weinfest bereichert auch das Akkordeon Orchester Ruhr. Die Formation um Chorleiterin Jutta Hartwig (Mitte ohne Instrument) eröffnet am Sonntag (15.) von 11.30 Uhr bis 12 Uhr das Bühnenprogramm auf dem Alten Markt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Akkordeon Orchester Ruhr spielt auf dem Weinfest

WAZ Edle Tropfen und beste Unterhaltung

Weinfest 2013

Weinfest Wattenscheid - Ein Wochenende lang riesiges Programm.

Noch zwei Mal schlafen, dann ist endlich wieder Weinfest. Freitag – den 13. – geht’s los. Bis Sonntag inklusive, plus verkaufsoffenem Sonntag, feiert Wattenscheid auf dem Alten Markt und der City. Als Veranstalter hat die Werbegemeinschaft ein riesiges Programm zusammengestellt mit Höhenfeuerwerk am Freitag (Firma Tietze) und einem „Licht und Feuer“-Überraschungsact mit Musik (Firma Reichel) am Samstag.

Weiterlesen: WAZ Edle Tropfen und beste Unterhaltung

Stadtspiegel „Papa“ eröffnet Weinfest

Weinfest 2013

Ex-Starlight-Star Carl Ellis tritt mit hoffnungsvollen Talenten in WAT auf.

Carl Ellis mit seiner Gesangsschülerin Lea Schewitzki, die sich Mitte Oktober beim Casting von „ The Voice Kids“ in Köln präsentiert. Es sind manchmal die Zufälle des Lebens. Da war der in Linden wohnende Sänger und Gesangslehrer Carl Abraham Ellis vor gut einem Jahr schuldlos in einen Autounfall verwickelt und erhielt bei der Aufarbeitung rechtliche Unterstützung von Wolfgang Dressler, dem 1. Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Wattenscheid. Da war es naheliegend, dass Carl Ellis nun erstmals beim Weinfest am nächsten Wochenende auftritt.

Weiterlesen: Stadtspiegel „Papa“ eröffnet Weinfest

Stadtspiegel Wirtschaftsstandort Wattenscheid

Wirtschaftsstandort Wattenscheid

Den Standort Wattenscheid noch attraktiver machen.

Verehrte Leserinnen und Leser des Stadtspiegels, oft genug in der Vergangenheit tot gesagt, präsentiert sich Wattenscheid als vitaler Lebensmittelpunkt seiner Bürger mit allen Eigenschaften, die das Herz des Reviers prägen: Tatkräftig, unbeugsam, freundlich und von Lebensmut getragen.

Weiterlesen: Stadtspiegel Wirtschaftsstandort Wattenscheid

WAZ Bahnhof für die alte Dampflok

Weinfest 2013

Carl Ellis macht Station am Freitagabend ab 19.30 Uhr am Alten Markt.

Pünktlich zum Start des Weinfestes rollt in der nächsten Woche auch die „Alte Dampflok“ in die Hellwegstadt. Ex-Starlight-Darsteller und „Papa“ Carl Ellis macht am Freitagabend ab 19.30 Uhr mit seiner Band Station am Alten Markt, auf dem Fahrplan stehen Klassiker aus Soul, Pop und Funk. „Wir haben uns im vergangenen Jahr kennengelernt. Ich habe ihm sofort gesagt, dass er beim nächsten Weinfest auftreten muss“, brachte Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, die Zusammenarbeit sofort auf die richtige Bahn.

Weiterlesen: WAZ Bahnhof für die alte Dampflok

WAZ Weinfest sorgt für Stimmung

Weinfest 2013

Die Wattenscheider Werbegemeinschaft lädt ein zum 29. Weinfest.

Das Weinfest zählt zu den Höhepunkten im Wattenscheider Veranstaltungskalender. Die mittlerweile 29. Auflage findet vom 13. bis 15. September auf dem Alten Markt statt. Die Werbegemeinschaft hat wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt – das reicht von Musik über kulinarische Spezialitäten bis zur Lichtshow. 25 Stände stehen auf dem Marktplatz.

Weiterlesen: WAZ Weinfest sorgt für Stimmung

WAZ 2. Wattenscheider Kinderflohmarkt

Kinderflohmarkt 2013

Großer Andrang auf Standplätze für Wattenscheider Kindertrödel.

Zur Halbzeit der Anmeldefrist für den zweiten Wattenscheider Kinderflohmarkt der Werbegemeinschaft Wattenscheid e. V. am Samstag, 31. August, auf dem Alten Markt sind bereits die meisten Standplätze vergeben. Schon jetzt sei der Anmeldestand des letzten Jahres erreicht, so dass allen Interessenten empfohlen wird, sich zeitig um einen der verbleibenden Plätze zu bemühen.

Weiterlesen: WAZ 2. Wattenscheider Kinderflohmarkt

WAZ Werbegemeinschaft gestaltet Kinderflohmarkt

Kinderflohmarkt 2013

Kinder aufgepasst! In diesem Sommer wird wieder auf dem Alten Markt getrödelt.

Ein Riesenerfolg war der Kinderflohmarkt der Werbegemeinschaft im vergangenen Jahr. Daher planen die Organisatoren in diesem Jahr eine Neuauflage, und zwar am Samstag, 31. August 2013, auf dem Alten Markt. Anmeldung für die Veranstaltung nimmt die Werbegemeinschaft bereits ab Mittwoch, 7. August 2013, über die Internetseite www.wg-wat.de entgegen.

Weiterlesen: WAZ Werbegemeinschaft gestaltet Kinderflohmarkt

WAZ Vielfältigkeit als Besuchermagnet

6. Kulturnacht 2013

Herzlich willkommen zur 6. Kulturnacht in Wattenscheid am 21. Juni 2013.

Es ist die sechste – und es soll eine noch interessantere Kulturnacht werden als die vorherigen. Am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, stehen diesmal das Rathaus, die Kirche am Alten Markt und die Propsteikirche sowie die Stadtbücherei offen für alle, die ein abwechslungsreiches Kulturerlebnis genießen wollen. Die Programm-Palette reicht von historischer Führung über Vorträge, etwa über den Heiligen Swidbert, bis hin zu (Improvisations-)Theater, Kunst-Ausstellung, leidenschaftlichem Flamenco-Tanz und anatolischer Musik bis hin zu Live-Musik, ob von einer Band oder einem Blechbläser-Ensemble.

Weiterlesen: WAZ Vielfältigkeit als Besuchermagnet

WAZ Beratung, Verkauf und Aktionen

Frühlingstreffen 2013

Feuerwehrmänner auf dem Laufsteg gab es am 14. April beim 8. Frühlingstreff 2013

Traditionell begann der achte Wattenscheider Frühlingstreff am Sonntag: Der Shanty Chor gab auf der Bühne der Stadthalle das „Steigerlied“ zum Besten, bevor Wolfgang Dressler, erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid, und Bezirksbürgermeister Hans Balbach die Verkaufs- und Präsentationsmesse eröffneten. Von 10 bis 17 Uhr wurde viel Programm geboten.

Weiterlesen: WAZ Beratung, Verkauf und Aktionen

WAZ Gewerbe lädt zum Frühlingstreff

Frühlingstreffen 2013

Am 14. April, von 10 - 17 Uhr stellen Dienstleister und Handwerker in der Stadthalle aus.

Seit Januar geht nichts mehr. „Ausgebucht“, konnte die Werbegemeinschaft schon vor Wochen vermelden. So bleibt der „Wattenscheider Frühlingstreff“ auch in der achten Auflage ein Renner. Denn erneut haben sich über 40 Händler, Dienstleister und Handwerker aus der Alten Freiheit gemeldet, stellen am Sonntag, 14. April, zwischen 10 und 17 Uhr ihr Unternehmen in der Stadthalle an der Saarlandstraße vor. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen: WAZ Gewerbe lädt zum Frühlingstreff

Stadtspiegel Frühlingstreff mit 60 Ständen + 45 Ausstellern

Frühlingstreff 2013

Rekord: 45 Aussteller mit 60 Ständen präsentieren Wattenscheider Wirtschaftskraft

„Frühling ist toll. In Wattenscheid ist er besonders toll“, wirbt Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, für den 8. „Wattenscheider Frühlingstreff“. Dieser findet wieder am Sonntag, 14. April, von 10 bis 18 Uhr in der Stadthalle statt. 45 Firmen mit 60 Ständen - aus den Bereichen Handel, Handwerk und Dienstleistung - bieten wieder eine breite Leistungsschau der Wattenscheider Wirtschaft. „Wattenscheid braucht eine solche Veranstaltung. Auch das Gewerbe gehört zum Gesicht einer Stadt“, betont Dressler.

Weiterlesen: Stadtspiegel Frühlingstreff mit 60 Ständen + 45 Ausstellern

Stadtspiegel Frauenpower für den Frühling

Frühlingstreff

Es werden Themenbereiche geschaffen, die auf die Unternehmen abgestimmt sind

Der Wattenscheider Frühlingstreff soll in diesem Jahr noch bunter werden. Drei Frauen übernehmen erstmals die Organisation, im Namen der Werbegemeinschaft Wattenscheid. Ihr Ziel ist klar gesetzt: Sie wollen der Veranstaltung den Frühling einhauchen.

Weiterlesen: Stadtspiegel Frauenpower für den Frühling

WAZ Frühlingstreff 2013 in Frauenhand

Frühlingstreffen 2013

Eine Non-Stop-Modenschau planen die Organisatorinnen für den Frühlingstreff 2013

Bunt soll es werden, freundlich, frisch und vor allem frühlingshaft. So will das neue Damen-„Triumvirat“ den „Frühlingstreff 2013“ der Wattenscheider Werbegemeinschaft präsentieren. Elke Sellenmerten (Boutique „CBR Companies“), Birgit Weiner (Autohaus) und Vera Monka-Glänzer (Boutique „Primavera“) stellen in diesem Jahr die Wattenscheider Messe auf die Beine. Am Sonntag, 14. April, von 10 bis 18 Uhr (bis 17 Uhr Verkauf) schlagen über 40 Händler ihre Stände in der Stadthalle, im Foyer der Märkischen Schule und auf dem Pausenhof auf.

Weiterlesen: WAZ Frühlingstreff 2013 in Frauenhand

Anmeldung für das Frühlingstreff 2013 sind noch möglich

Frühlingstreff

Anmeldungen bis zum 04.02.2013 und Vorbereitungstreffen am 18.02.2013

Der Termin für das diesjährige Wattenscheider Frühlingstreff mit einer Fülle von Neuigkeiten rückt näher. Die Auswertung der Meinungen der Aussteller und Besucher des letzten Festes hat ergeben, dass im Bereich der Angebotspräsentation, der Ausgestaltung der Räumlichkeiten sowie des Programmablaufes erhebliche Verbesserungen angestrebt werden sollten. Wir ha­ben daher insbesondere im Bereich der Präsentation der Stände eine Reihe von neuen Ange­boten vorbereitet, die eine weit attraktivere Darstellung Ihres Unternehmens ermöglichen, als dies in der Vergangenheit der Fall war.

Weiterlesen: Anmeldung für das Frühlingstreff 2013 sind noch möglich

Stadtspiegel Unser Weihnachtsmarkt

Weihnachten

Es gibt auch ein Veranstaltungsprogramm für den Weihnachtsmarkt

Gegenüber den Vorjahren hat der Weihnachtsmarkt in der City einiges zu bieten: Das Hütten-Ensemble an der Friedenskirche und die Fortsetzung auf der Oststraße haben ein abwechslungsreiches Angebot. Ergänzend dazu gibt es auch ein kleines Veranstaltungsprogramm.

Weiterlesen: Stadtspiegel Unser Weihnachtsmarkt

Ruhr Nachrichten Festliche Eröffnung

Weihnachten

Wattenscheid hat nach 23 Jahren wieder einen Weihnachtsmarkt

23 Jahre ist es her, dass in der Wattenscheider Innenstadt ein Weihnachtsmarkt für festliche Stimmung sorgte. Nun dachte sich die Werbegemeinschaft Wattenscheid, es ist an der Zeit, dass sich dies wieder ändert. Am Samstag eröffnete der erste neue/alte Weihnachtsmarkt vor der Friedenskirche.

Zur Eröffnung waren nicht nur Ehrengäste wie Bezirksbürgermeister Hans Balbach und das Wattenscheider Prinzenpaar erschienen, sondern auch zahlreiche Wattenscheider. „Wattenscheider Weihnachtszauber“ nennen die Veranstalter den Weihnachtsmarkt, der klein, aber durchaus „oho“ ist.

Weiterlesen: Ruhr Nachrichten Festliche Eröffnung

Stadtspiegel Weihnachtsmarkt startet am Donnerstag

Weihnachten

Wattenscheid hat jetzt wieder einen richtigen Weihnachtsmarkt.

Seit Montag werden die Hütten in der Fußgängerzone aufgebaut. Am Donnerstag nehmen sie ihren Betrieb auf. Die Arbeiten gehen zügig voran, und darüber freuen sich Veranstalter Thomas Meyer und Wolfgang Dressler, Chef der Werbegemeinschaft. Wer in den letzten 20 Jahren in der Adventszeit durch die City ging, hat etwas vermisst: Außer ein paar verloren wirkenden Imbissbuden, war von einem Weihnachtsmarkt nichts zu sehen. Das ist ab Donnerstag vorbei.

Weiterlesen: Stadtspiegel Weihnachtsmarkt startet am Donnerstag

WAZ Vorweihnacht im Zeltdorf

Weihnachten

Der Adventsmarkt der Möglichkeiten findet großen Anklang und breite Beteiligung.

Gut 30 Wattenscheider Organisationen laden am Wochenende in und rund um die Alte Kirche zum „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ ein. Kein Alltagsstress, kein kommerzieller Trubel, das Persönliche, das Besinnliche und das Gemütliche zählen: Das ist das Credo der Veranstalter vom „Adventsmarkt der Möglichkeiten“. Mittlerweile darf wohl schon von Tradition gesprochen werden, denn der kleine und feine „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ findet zum dritten Mal statt. Und zwar am kommenden ersten Adventwochenende, am 1. und 2. Dezember, in, an und rund um die Alte Kirche.

Weiterlesen: WAZ Vorweihnacht im Zeltdorf

Mitmachen beim 8. Wattenscheider Frühlingstreffen 2013

Frühlingstreff

Die Werbegemeinschaft stellt das neue Konzept für das 8. Frühlingstreffen vor.

Eröffnen Sie als Gewerbetreibender, Dienstleister oder Verein gemeinsam mit der Werbegemeinschaft das 8. Wattenscheider Frühlingstreffen. Ein völlig neues Konzept soll hierbei auch das Gesicht der Veranstaltung am 14. April 2013 in der Stadthalle Wattenscheid verändern. Mit durchschnittlich 5.000 Besuchern pro Veranstaltung und nach 7 Jahren Historie hat sich das Wattenscheider Frühlingstreffen als feste Größe etabliert.

Weiterlesen: Mitmachen beim 8. Wattenscheider Frühlingstreffen 2013

WAZ Ein buntes Dorf mitten in der Stadt

Weihnachten

Regelmäßige Sprechstunden für Kinder gibt es beim Weihnachtsmann auf dem Markt.

Weihnachtlicher Zauber soll bald über der Innenstadt liegen und Wattenscheid einen anderen, einen neuen Weihnachtsmarkt bekommen. Bis es soweit ist, müssen die Händler und auch der Veranstalter, Thomas Meyer aus Bremerhaven, noch ordentlich zaubern. Sie haben längst angefangen, die Hütten und Buden aufzubauen. Das Hexenhaus, ebenfalls erstmals in der Hellwegstadt, nimmt vor der Friedenskirche schon Formen an. Derzeit wird gehämmert und auch schon eingerichtet und dekoriert.

Weiterlesen: WAZ Ein buntes Dorf mitten in der Stadt

Stadtspiegel Adventliches Treiben rund um die Alte Kirche

Weihnachten

v.l.: Hans Balbach, Michael Dombrowske, Heike Kreitschmann und Wolfgang Dressler

Da ist sie wieder, die alte Wattenscheider Seele. Insgesamt über 100 Beteiligte bereiten den Adventsmarkt vor und hoffen auf guten Besuch. Zum dritten Mal lädt eine Veranstaltergemeinschaft (Bezirksvertretung, Kunst4tel, Werbegemeinschaft und Evangelische Kirchengemeinde) am ersten Adventswochenende (1. und 2. Dezember, jeweils 13 bis 19.30 Uhr)) zum Adventsmarkt der Möglichkeiten rund um und in der Alten Kirche ein. Tatsächlich scheint an der Alten Kirche am Alten Markt aus einem Versuch eine Adventsmarkt-Tradition zu erwachsen.

Weiterlesen: Stadtspiegel Adventliches Treiben rund um die Alte Kirche

Stadtspiegel WAT in Weihnachtszauber

Weihnachten

Auf dem „Dreieck“ vor der Friedenskirche soll das Hüttendorf entstehen.

Wer in den letzten 20 Jahren in der Adventszeit durch die City ging, hat etwas vermisst: Außer ein paar verloren wirkenden Imbissbuden, war von einem Weihnachtsmarkt nicht zu sehen. Das soll sich nun ändern. Unter dem Titel „Wattenscheider Weihnachtszauber“ wird auf dem „Dreieck“ an der Friedenskirche ein Hüttendorf entstehen, das mit gemütlicher Atmosphäre Alt und Jung in die City ziehen soll.

Weiterlesen: Stadtspiegel WAT in Weihnachtszauber

WAZ Mit Kultur bereichern

Weihnachten

Interessenten für den Wattenscheider Weihnachtszauber können sich noch melden.

„Unser Ziel ist es, die Veranstaltung, den Weihnachtszauber, wachsen zu lassen“, so Wolfgang Dressler, Werbegemeinschaft. So hoffe er auf das Engagement von Wattenscheider Künstlern und Musikern, die den Markt mit Kultur-Aktionen bereichern. Auch weitere Händler, die mit einem Stand vertreten sein wollen, können sich noch bei der Werbegemeinschaft oder auch bei Koordinator Thomas Meyer melden.

Weiterlesen: WAZ Mit Kultur bereichern

WAZ Weihnachtszauber statt Markt

Weihnachten

Die Eröffnung des Wattenscheider Weihnachtszaubers ist am 29. November.

Schnee von gestern soll der Wattenscheider Weihnachtsmarkt der vergangenen 20 Jahre sein. Mit neuem Konzept und neuem Kooperationspartner, der die Organisation übernimmt, will der Veranstalter, die Wattenscheider Werbegemeinschaft, dem alten Weihnachtsmarkt neuen Schwung geben. Ein bisschen „Budenzauber“, ein bisschen „Hüttendorf“ und ganz viel gemütliche Atmosphäre sollen dem Markt den richtigen Pepp geben und die Bürger, ob alte oder junge, ob Familien oder Singles, in die Stadt ziehen.

Weiterlesen: WAZ Weihnachtszauber statt Markt

WAZ Künstlerische Knalleffekte

Kulturnacht

Der offizielle Auftakt zur 5. Kulturnacht ist um 18 Uhr im Rathausfoyer Wattenscheid.

Nicht nur am Nachthimmel verspricht die Veranstaltergemeinschaft am heutigen Abend ein Feuerwerk der Extraklasse. An verschiedenen Orten in der Innenstadt bietet die 5. Wattenscheider Kulturnacht ein buntes Programm rund um Literatur, Theater, Musik, und Malerei – und damit künstlerische Knalleffekte „made in Wattenscheid“. Der Eintritt (dafür gibt’s ein Bändchen) kostet an der Abendkasse 10 Euro, im Vorverkauf 8 Euro (z.B. im Bürgerbüro).

Weiterlesen: WAZ Künstlerische Knalleffekte

Stadtspiegel Fünfte Kulturnacht wird Wattenscheid erleuchten

Kulturnacht

Das Rathaus wird durch das Abschluss-Feuerwerk hell erleuchtet.

Kunst, Literatur, Musik und Theater in einem, das bietet die fünfte Wattenscheider Kulturnacht ihren Besuchern. Wie bereits berichtet ist sie vielfältiger denn je. Das Programm ist prall gefüllt und so dürfen sich die Kultur-Liebhaber über einige Highlights freuen.

Weiterlesen: Stadtspiegel Fünfte Kulturnacht wird Wattenscheid erleuchten

Stadtspiegel Drei Tage mit edlen Tropfen

Kinderflohmarkt

Zahlreiche Besucher strömten am letztem Wochenende in die Wattenscheider City.

Am Freitagabend noch verregnet, präsentierte sich das 28. Wattenscheider Weinfest an den beiden Folgetagen heiter bis sonnig. Zahlreiche Besucher strömten am vergangenen Wochenende in die Wattenscheider City auf den Alten Markt. Viele nutzten die Gelegenheit, um ein Widersehen mit alten Bekannten zu feiern. Die Winzer präsentierten Deutschlands edelste Tropfen, aus dem Mosel-Raum.

Weiterlesen: Stadtspiegel Drei Tage mit edlen Tropfen

WAZ Extraschicht in der alten Freiheit

Kulturnacht

Die fünfte Auflage der Kulturnacht bietet ein Feuerwerk

Wie eine „Extraschicht“ mutet die „Wattenscheider Kulturnacht“ an. Allein, nicht über das ganze Revier verteilt, sondern auf die Mitte der Alten Freiheit konzentriert. Die Kulturnacht am 28. September ist umfang- und abwechslungsreich wie keine zuvor. Es ist die fünfte – und es wird die bisher beste. Die Spielstätten-Meile reicht vom Rathaus über die Alte Kirche, die Propsteikirche bis zur Familienbildungsstätte im Gertrudenhof. Neu: der Alte Markt wird zur Zeltstadt. Die organisatorischen Strippen zieht das CentrumCultur der Awo.

Weiterlesen: WAZ Extraschicht in der alten Freiheit

Stadtspiegel Die Nacht, in der man WAT erleben kann

Kulturnacht

Veranstalter und Künstler freuen sich auf ein weiteres Jahr im Zeichen der Kultur

Wer sie schon einmal erlebt hat, weiß worum es geht. Die Wattenscheider Kulturnacht hat sich mittlerweile etabliert und bietet Kunst, Literatur, Musik und Theater in einem.
Dass die Wattenscheider Kulturnacht positiv auf unseren Stadtteil wirkt, wurde in den vergangenen Jahren deutlich. Die Herausforderung in diesem Jahr lag in der Verknüpfung der einzelnen Spielorte.

Weiterlesen: Stadtspiegel Die Nacht, in der man WAT erleben kann

Stadtspiegel Jennifer Aven ist das Gesicht des Sommers 2012

Kinderflohmarkt

Peter Grimberg und Band mit der Gewinnerin der Sommeraktion des Stadtspiegels.

Es blieb spannend bis zum Schluss. Doch nun ist die Entscheidung gefallen: Jennifer Aven ist "Das Gesicht des Sommers 2012". Nachdem Moderator und DJ "BO-Manni" nach Trommelwirbeln die Zweit- und Drittplatzierte verkündet hatte, wurde Jennifer mit großem Applaus auf der Bühne des Weinfestes zur Gewinnerin unseres Wettbewerbes gekürt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Jennifer Aven ist das Gesicht des Sommers 2012

WAZ Die City komplett in Feierlaune

Weinfest

Ein Renner ist der Weinfest-Sonntag mit Musik-Programm und geöffneten Geschäften.

Für den Wattenscheider gibt es zwei Festivitäten im Jahr, die er (oder sie) auf gar keinen Fall verpasst: Karneval und das Weinfest. Ein Fest im Winter, eines im Spätsommer. Und dieser war den Wattenscheidern am Wochenende gnädig. Zeigte sich der vergangene Freitag noch eher herbstlich feucht und kühl, so stand über dem Samstag und dem gestrigen Sonntag die Sonne.

Weiterlesen: WAZ Die City komplett in Feierlaune

Stadtspiegel Ein Fest für die Sinne

Kinderflohmarkt

Mit Auftritt der Gewinnerin des Stadtspiegel-Wettbewerbs „Gesicht des Sommers“.

In die 28. Runde geht die Traditionsveranstaltung aller Wattenscheider Partys, das Weinfest. Vom 14. bis 16. September wird wieder in der Innenstadt mit viel Musik gefeiert. Zu den besonderen Höhenpunkten neben Feuerwerk und Lasershow gehört beim diesjährigen Weinfest der Auftritt der Gewinnerin des Stadtspiegel-Wettbewerbs „Gesicht des Sommers“.

Weiterlesen: Stadtspiegel Ein Fest für die Sinne

WAZ Ein Fest mit Jahrgang und Charakter

Weinfest

Zum 28. Weinfest wird etwas für alle Sinne geboten: optisch, akustisch und kulinarisch.

Die weitläufige Meinung „je älter, desto besser“ gilt nicht für jeden Wein. Wohl aber für das Wattenscheider Weinfest. Im Laufe der Jahre hat sich das Winzertreffen auf dem Alten Markt zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt, rund 50 000 Menschen beleben inzwischen die Innenstadt, wenn das Wochenende im Zeichen der Traube steht. So hoffentlich auch vom 14. bis zum 16. September, wenn das Weinfest in die 28. Auflage geht.

Weiterlesen: WAZ Ein Fest mit Jahrgang und Charakter

Stadtspiegel Auf dem „Alten Spielzeug-Markt“

Kinderflohmarkt

Die Kinder brachten viel Verkaufsmaterial mit, um ihr Taschengeld aufzubessern.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Samstag in der Wattenscheider Innenstadt getrödelt. Alles was im Kinderzimmer zu entbehren war, fand sich auf Decken oder Tapeziertischen wieder. 168 Plätze stellte die Werbegemeinschaft Wattenscheid den kleinen Trödlern zur Verfügung. Hiervon wurden rund 120 besetzt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Auf dem „Alten Spielzeug-Markt“

WAZ Alles, was das Kinderzimmer hergibt

Alles, was das Kinderzimmer hergibt
Kinderflohmarkt

Bei dem super Wetter hatten die Kinder großen Spaß am Trödeln auf dem Marktplatz.

Heiß war’s auf dem Alten Markt. Die Hitze hielt aber am Samstag weder die kleinen Trödler noch deren Eltern davon ab, die Stände aufzubauen und den Marktplatz in eine bunte Flohmarktmeile zu verwandeln. Die Werbegemeinschaft hat den Trödelmarkt organisiert unter dem Motto „Kinder in die Stadt – eine Stadt für Kinder“ und damit einen Volltreffer gelandet.

Weiterlesen: WAZ Alles, was das Kinderzimmer hergibt

Stadtspiegel Kommen, gucken, kaufen auf dem Kinderflohmarkt

Kinderflohmarkt

Am 18. August kann auf dem Alten Markt getrödelt werden, es sind noch Plätze frei.

Die Werbegemeinschaft Wattenscheid lädt am Samstag, 18. August zum Kinderflohmarkt ein. Er findet von 9 bis 14 Uhr auf dem Alten Markt statt. Teilnehmen können Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren. Die Organisation der Aktion liegt in den Händen des Spielwarengeschäftes „Kleine Raupe“, Westenfelder Straße 3. Inhaberin Gerlinde Lehrian: „Eine gute Gelegenheit, mal die Kinderzimmer zu entrümpeln und zum Beispiel Bausteine, Modellautos, Stofftiere, Bücher, Brettspiele, Puppen, Figuren und gut erhaltene Kinderkleidung zu verkaufen.“

Weiterlesen: Stadtspiegel Kommen, gucken, kaufen auf dem Kinderflohmarkt

WAZ Kinder in die Stadt

Kinderflohmarkt

Kindertrödelmarkt eine Aktion für Wattenscheider Kinder und Jugendliche.

„Kinder in die Stadt – eine Stadt für Kinder.“ Das ist das Motto der Wattenscheider Werbegemeinschaft, die gemeinsam mit dem Spielwarengeschäft „Kleine Raupe“ zum Kindertrödelmarkt auf den Alten Markt mitten in die Stadt einlädt. Am Samstag, 18. August, heißt es von 9 bis 14 Uhr „auf den Trödel, fertig, los“.

Weiterlesen: WAZ Kinder in die Stadt

WAZ Stadtwerkstatt will WAT bewegen

Alternativer Bildtext

Runder Tisch trifft sich zum 1. Mal im Wattenscheider Rathaus.

Der angekündigte „Runde Tisch“ hat jetzt die Arbeit aufgenommen. Am Dienstagabend kamen im Ratssaal des Wattenscheider Rathauses 16 engagierte Bürger/innen zur Auftaktrunde „Runder Tisch – Stadtwerkstatt Wattenscheid“ zusammen. Darunter auch Vertreter der Verwaltung und Bezirksbürgermeister Hans Balbach. Diese erste Runde fand zunächst intern statt. Die Moderation hatten Mitinitiator Norbert Philipp von der ev. Kirchengemeinde Wattenscheid und Andreas Bentler, Projektleiter bei Bochum Marketing.

Weiterlesen: WAZ Stadtwerkstatt will WAT bewegen

Stadtspiegel Werbegemeinschaft: 12 Stunden Finalparty

Alternativer Bildtext

Werbegemeinschaft und Stadtgespräch laden ein zur Endspielparty

Es ist angerichtet für einen sportlich-stimmungsvollen Endspieltag am Sonntag. 12 Stunden Programm haben Werbegemeinschaft und „Stadtgespräch“ gemeinsam auf die Beine gestellt. Jetzt heißt es auch: Daumen drücken, dass es zum Wunschendspiel mit Deutschland kommt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Werbegemeinschaft: 12 Stunden Finalparty

WAZ Die Kräfte in Wattenscheid bündeln

Alternativer Bildtext

Hans Balbach, Dr. Ernst Kratzsch, Dr. Gudrun Altgassen und Moderator Stefan Postert

Licht und Schatten bietet Wattenscheid mit seiner Innenstadt, auch in den Stadtteilen ist nicht alles zum Besten bestellt. Den Schwachstellen und Defiziten entgegen zu steuern, oder besser: Probleme erst gar nicht aufkommen zu lassen – dazu sollen Verwaltung, Politik, Bürger und Immobilienbesitzer künftig stärker zusammenarbeiten.

Weiterlesen: WAZ Die Kräfte in Wattenscheid bündeln

WAZ Endspiel-Party in der Innenstadt

Alternativer Bildtext

WG-WAT, Getränke Heitkemper, Stadtgepräch und Kleine Raupe organisieren Party.

Eine große Endspiel-Party steigt zum Fußball-EM-Finale am Sonntag, 1. Juli, in der Wattenscheider Innenstadt. Dazu laden die Werbegemeinschaft (WG) und die Gastronomie „Stadtgespräch“ auf die Westenfelder Straße in Höhe der Friedenskirche ein.

Weiterlesen: WAZ Endspiel-Party in der Innenstadt

Stadtspiegel Die Zukunft der City

Alternativer Bildtext

Neuauflage der Talkrunde „Gott und die Welt“

In den Zeiten von klammen städtischen Kassen und von Leerständen auch in der Wattenscheider City wird bei der Neuauflage der Talkrunde „Gott und die Welt“ die Frage aufgeworfen, was im Bezug auf die Innenstadtentwicklung in der Krise zu tun sei.

Weiterlesen: Stadtspiegel Die Zukunft der City

Einladung zur Talkrunde - Reden über Gott und die Welt

Alternativer Bildtext

Wattenscheid - was ist zu tun? Gestalten in Zeiten der Krise.

Die öffentlichen Räume in der Wattenscheider Innenstadt sind Orte des Daseins, Orte der Kommunikation, der Begegnung mit anderen Kulturen und Weltanschauungen, des Handels. Verdichtet gesagt erfüllen die Räume einer/der (Wattenscheider) Innenstadt drei wesentliche Nutzungen und Funktionen: Kommunikation, Handel und Fortbewegung. Wie aber lassen sich in Zeiten der Krise diese Merkmale zufriedenstellend, nachhaltig und sichtbar erfolgreich gestalten?

Weiterlesen: Einladung zur Talkrunde - Reden über Gott und die Welt

WAZ Gestalten in Zeiten der Krise

Alternativer Bildtext

Talkrunde „Gott und die Welt“ in der Friedenskirche am 25. Juni 2012

Große Themen bringt die Talkrunde „Gott und die Welt“ immer wieder in den Altarraum, das Podium, der Friedenskirche. Und das seit mittlerweile fünf Jahren. Jetzt geht es um ein lokales, für Wattenscheid also ein ganz großes Thema: „Gestalten in Zeiten der Krise – Wattenscheid, was ist zu tun?“ heißt es am Montag, 25. Juni, ab 19 Uhr im evangelischen Gotteshaus mitten in der Innenstadt.

Weiterlesen: WAZ Gestalten in Zeiten der Krise

WAZ Fröhlicher Frühlingstreff

Alternativer Bildtext

Zum siebten Mal fand der Wattenscheider Frühlingstreff in der Stadthalle und dem Märkischen Gymnasium statt.

Schon fast zu einer Krone für den Wattenscheider Handel ist der Frühlingstreff inzwischen geworden: „Wir haben es bis jetzt immer geschafft, in jedem Jahr einen Zacken drauf zu legen“, resümiert Wolfgang Dressler von der Werbegemeinschaft, die Messe in der Stadthalle veranstaltet.

Weiterlesen: WAZ Fröhlicher Frühlingstreff

WAZ Frühlingstreff

Alternativer Bildtext

Zum siebten Mal Wattenscheider Frühlingstreff in und an der Stadthalle.

Auch in der siebten Auflage soll der Wattenscheider Frühlingstreff zum Publikumsmagneten werden: Denn über 40 Unternehmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe kommen am Sonntag, 22. April, in der Stadthalle an der Saarlandstraße zusammen und stellen sich bei der Verkaufs- und Präsentationsmesse vor. Dazu erwartet die Werbegemeinschaft rund 5000 Besucher. Wattenscheids „gute Stube“ verwandelt sich dadurch für einen Tag zum absoluten Treffpunkt für Wirtschaft und Verbraucher. „Und die Ausstellung wartet erneut mit zahlreichen von der Kreativität der Mitwirkenden getragenen Attraktionen und Überraschungen auf“, kündigt Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, an.

Weiterlesen: WAZ Frühlingstreff

Stadtspiegel 7. Wattenscheider Frühlingstreff

Alternativer Bildtext

Blühende Plattform für Handel und Dienstleister

In der siebten Runde des Frühlingtreffs der Werbegemeinschaft Wattenscheid geben sich rund 40 Aussteller ein Stelldichein. Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Teilnehmer etwas zurückgegangen. Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, sieht die Entwicklung trotzdem positiv: „Wirtschaftlich gibt es in Wattenscheid stets Veränderungen, die diesjährigen Teilnehmer haben optimale Voraussetzungen, da reichlich Präsentationsfläche zur Verfügung steht.“

Weiterlesen: Stadtspiegel 7. Wattenscheider Frühlingstreff

WAZ Handel blüht beim Frühlingstreff

Alternativer Bildtext

Noch bessere Präsentationschancen für Handel, Handwerk und Gewerbe.

In der siebten Auflage stößt der Wattenscheider Frühlingstreff an seine Grenzen – im positiven Sinne: Insgesamt 40 Teilnehmer aus Handel, Handwerk und Gewerbe kommen am Sonntag, 22. April, in Wattenscheids „guter Stube“ an der Saarlandstraße zusammen und stellen sich bei der fast schon traditionellen Verkaufs- und Präsentationsmesse vor.

Weiterlesen: WAZ Handel blüht beim Frühlingstreff

WAZ Werbegemeinschaft wählt neuen Vorstand

Alternativer Bildtext

Wolfgang Dressler bleibt weiter Vorsitzender.

Einstimmig fielen die Wahlen zum Vorstand der Wattenscheider Werbegemeinschaft aus: Vorsitzender ist weiterhin Wolfgang Dressler, Stellvertreter sind Hans-Joachim Heitkemper und Elke Sellenmerten, Geschäftsführer ist Uli Flöring, Schriftführer Martin Brasgalla.

Weiterlesen: WAZ Werbegemeinschaft wählt neuen Vorstand

Stadtspiegel Auf gutem Kurs

Alternativer Bildtext

Wattenscheider Werbegemeinschaft plant viele attraktive Veranstaltungen

In einer gut besuchten Jahreshauptversammlung hat die Wattenscheider Werbegemeinschaft den bewährten Vorstand bestätigt und wenige krankheits- oder umzugsbedingte Rücktritte in großer Einmütigkeit neu besetzt.

Weiterlesen: Stadtspiegel Auf gutem Kurs

WAZ Frühlingstreff - Messe lockt die Massen

Alternativer Bildtext

Hiesigen Gewerbetreibenden engagieren und präsentieren sich auf dieser Messe.

Als Leistungsschau der Wattenscheider Wirtschaft hat sich der Frühlingstreff etabliert, der am 22. April erneut die Besuchermassen in die Stadthalle locken soll. Auf der größten Wattenscheider Messe, die nun schon zum siebten Mal stattfindet, präsentieren Firmen aus Einzelhandel, Dienstleistung und Handwerk ihr breites Angebotsspektrum. Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, die den Frühlingstreff veranstaltet, erwartet eine ähnlich gute Resonanz wie in den Vorjahren.

Weiterlesen: WAZ Frühlingstreff - Messe lockt die Massen

WAZ Dressler fordert neue Entscheidung

Alternativer Bildtext

Offener Brief der Werbegemeinschaft an Fraktionen und Oberbürgermeisterin

„Fassungslos und empört haben nicht nur die etwa 90 Mitglieder der Werbegemeinschaft Wattenscheid, sondern vermutlich auch tausende Bürger die Entscheidung des Rates, in diesem Jahr keine verkaufsoffenen Sonntage zu gestalten, zur Kenntnis genommen.“ So schreibt es der Vorsitzende Wolfgang Dressler für die hiesige Werbegemeinschaft in einem „offenen Brief“ an die Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU im Rat und an die Oberbürgermeisterin.

Weiterlesen: WAZ Dressler fordert neue Entscheidung

WAZ "Es geht um unsere Existenz"

Alternativer Bildtext

Kaufleute laufen Sturm gegen den Ratsbeschluss, Sonntags-Shopping abzuschaffen

Die Geschäftswelt läuft Sturm gegen den Ratsbeschluss, 2012 keine verkaufsoffenen Sonntage mehr in Wattenscheid und Bochum anbieten zu dürfen. Sollte es bei der am vergangenen Donnerstag gefassten Rats-Entscheidung bleiben, erwarten viele Einzelhändler große Umsatzeinbußen.

Weiterlesen: WAZ "Es geht um unsere Existenz"

Stadtspiegel „Bochumer Rat muss seine Position korrigieren“

Alternativer Bildtext

Offene Briefe der Werbegemeinschaft Wattenscheid an die Politiker

Mit offenen Briefen an Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und an die Fraktionen des Bochumer Rates protestiert die Werbegemeinschaft Wattenscheid gegen den Ratsbeschluss, verkaufsoffene Sonntage in WAT und Bo nicht mehr zuzulassen. Hier der Wortlaut des Briefes von Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft:

Weiterlesen: Stadtspiegel „Bochumer Rat muss seine Position korrigieren“

IHK Mit Zahlen und Fakten überzeugen in Wattenscheid-Mitte

Alternativer Bildtext

Voss (IHK), Monka-Glänzer (Erlebnismeile am Dreieck), Duggen (IHK) und Dressler

Die Koordinaten: 51 Grad und 29 Minuten nördlicher Breite, 7 Grad und 8 Minuten östlicher Länge. Der Standort: Wattenscheid-Mitte. Das Ziel: neue Einzelhändler, Gastronomen und sonstige Dienstleister für den Stadtteil zu gewinnen. Dafür hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet in der Publikation "51° 29 N, 7° 8 O Wattenscheid-Mitte: Aus Tradition gut" alle Daten zusammengefasst, die interessierten Unternehmen und Existenzgründern bei ihrer Entscheidung über eine Ansiedlung helfen können.

Weiterlesen: IHK Mit Zahlen und Fakten überzeugen in Wattenscheid-Mitte

Stadtspiegel Super Weinfest

Alternativer Bildtext

Dies waren Tage der Rekorde!

Diese erste Bilanz vom Weinfest zog nicht nur Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wattenscheid. An den „Tollen Tagen“ drängelten sich insgesamt ca. 50.000 Besucher im Wechsel auf dem Alten Markt. „Es hat ja auch alles gestimmt: Das Wetter spielte mit. Wir hatten ein ausgewogenes Unterhaltungsprogramm auf der Bühne.

Weiterlesen: Stadtspiegel Super Weinfest

WAZ Ein kulinarisches Feuerwerk

Alternativer Bildtext

Das 27. Wattenscheider Weinfest ist ein Treffpunkt für Jung und Alt

Wenn die Winzer vom 16. bis 18. September ihre Stände zum 27. Wattenscheider Weinfest öffnen, können sie sich eines guten Zulaufs sicher sein. Denn was vor Jahren im kleinen Kreis begann, ist mittlerweile zu einem Treffpunkt für Jung und Alt geworden. „Und wir arbeiten wie immer daran, uns von Mal zu Mal noch zu verbessern“, kündigt Wolfgang Dressler von der Werbegemeinschaft an.

Weiterlesen: WAZ Ein kulinarisches Feuerwerk

WAZ „Mir liegt WAT am Herzen“

Alternativer Bildtext

Identifikation mit Wattenscheid

Ideen für eine zukunftsorientierte Entwicklung unserer Wattenscheider Innenstadt gibt es viele. Überlegungen in der Bezirksvertretung, die Werbegemeinschaft plant und führt erfolgreiche Aktionen und Veranstaltungen durch, die Industrie- und Handelskammer kündigt eine Imagebroschüre für den Stadtteil an, die Baulücke am Alten Markt wird mit einem Wohngebäude geschlossen, die ev. Gemeinde plant an der Alten Kirche den Neubau eines Gemeindezentrums, Woolworth kehrt in die Innenstadt zurück, Ralf Müller, Immobilienmakler aus Herne, verkündete, er möchte nicht, „dass Wattenscheid abschmiert“.

Weiterlesen: WAZ „Mir liegt WAT am Herzen“

WAZ Prächtige Stimmung beim 26. Weinfest

Alternativer Bildtext

Das 26. Wattenscheider Weinfestes war in jeder Hinsicht spitze.

Die 26. Auflage des Wattenscheider Weinfestes war in jeder Hinsicht spitze: zahlreiche Besucher, trockenes Wetter und ein Rahmenprogramm, das es in sich hatte. Die Werbegemeinschaft hat es geschafft, die hohen Erwartungen, resultierend aus dem Silberjubiläum des Vorjahres, zu erfüllen. WG-Vorsitzender Wolfgang Dressler konnte zufrieden Bilanz ziehen.

Weiterlesen: WAZ Prächtige Stimmung beim 26. Weinfest

WAZ Viel Programm - Buntes Weinfest

Alternativer Bildtext

Die Wattenscheider Werbegemeinschaft läd ein zum 26. Weinfest.

Zum Besuchermagneten hat sich das Wattenscheider Weinfest entwickelt. Auch die 26. Auflage vom 17. bis 19. September „verspricht wieder zahlreiche Höhepunkte und viel Abwechslung, wenn sich der Alte Markt in eine kulinarische und musikalische Erlebniswelt verwandelt“, so Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft. 25.000 Euro betrage der Etat fürs Weinfest.

Weiterlesen: WAZ Viel Programm - Buntes Weinfest

WAZ Die City setzt Glanzlichter

Alternativer Bildtext

Das 25. Weinfest macht Wattenscheid als City attraktiver.

Die Innenstadt wird von allzu vielen Wattenscheidern wenig geschätzt. Auf 70 Prozent beziffert die Werbegemeinschaft den Kaufkraftabfluss in andere Städte und Einkaufszentren. Das Weinfest bietet Gelegenheit, die City attraktiver zu machen. Für die Wattenscheider ebenso wie für auswärtige Kunden.

Weiterlesen: WAZ Die City setzt Glanzlichter

WAZ Über Gott und die Welt

Alternativer Bildtext

Zum Auftakt einer neuen Talkrunde setzen sich Gregor Gysi, Heinz Rudolf Kunze und Superintendent Rüdiger Höcker in der Friedenskirche zusammen.

Um "Über Gott und die Welt" zu reden, trifft sich am 30. Mai 2007, 19.30 Uhr, ein prominentes Quartett in der Friedenskirche. Zum Auftakt der gleichnamigen Talkrunden-Reihe begrüßt Moderator Heiko Engelkes (ARD) den Politiker Gregor Gysi, sowie den Sänger und Literaten Heinz Rudolf Kunze als Gäste. Vierter im Bunde und quasi im Heimvorteil ist Rüdiger Höcker. Denn er leitet als Superintendent, die Geschicke des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Weiterlesen: WAZ Über Gott und die Welt

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2017

Demo Image

600 Jahre Wattenscheid
Von der Gemeinde zur Gemeinschaft

28.06.2017
WAT600 Eröffnungsveranstaltung, Programm auf dem Alten Markt.
29.06.2017
WAT600 Jubiläumsparty, Programm auf dem Alten Markt.
30.06.2017
Tag der Geschichte und Kultur(en) sowie die 10. Wattenscheider Kulturnacht, Programm in der Innenstadt und auf dem Alten Markt.
01.07.2017
Tag der Generationen und Familie, Programm in der Innenstadt und auf dem Alten Markt.
02.07.2017
Tag der Wirtschaft, Programm in der Innenstadt und auf dem Alten Markt, sowie der 1. verkaufsoffene Sonntag 2017 in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Marktschreier in Wattenscheid
21.07. bis 23.07.2017
Die Marktschreier dominieren unüberhörbar den Alten Markt.

Kinderflohmarkt
26.08.2017
Trödeln auf dem Alten Markt
Bitte im Büro der Werbegemeinschaft anmelden!
Kanzlei Dressler, Hehrs, Gebauer, Hochstr. 4 oder beim Juwelier Yildiz.

Anmeldung

33. Wattenscheider Weinfest
15.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
17.09.2017
Programm auf dem Alten Markt, sowie der 2. verkaufsoffene Sonntag 2017 in der Wattenscheider Innenstadt.

Adventsmarkt der Möglichkeiten
02.12. und 03.12.2017
Weihnachtliches in Wattenscheid.

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.