Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Weihnachtsbeleuchtung nicht gesichert

Weihnachtsbeleuchtung 2015

Werbegemeinschaft fordert vor allem Filialisten auf, sich finanziell zu beteiligen

Noch ist die Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone längst nicht gesichert. Bisher ist sie immer von der Werbegemeinschaft getragen worden, doch koste die Festbeleuchtung mit allem, was dazu gehört, runde 15 000 Euro, die „die Werbegemeinschaft so in diesem Jahr nicht mehr übernehmen wird, wenn nicht mindestens ein Drittel dieses Betrages, also 5000 Euro, aus dem Kreis der Einzelhändler kommt.“ So formulierte es die Werbegemeinschaft Wattenscheid, bzw. der Vorsitzende Wolfgang Dressler, in einem Schreiben, das Mitte Oktober an die Gewerbetreibenden in der Innenstadt verschickt worden ist.

Minderheit zahlt für die Mehrheit
Dressler wird in dem Schreiben deutlich: „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir erstmalig in diesem Jahr keine Weihnachtsbeleuchtung aufhängen werden, wenn wir nicht eine entsprechende Beteiligung aus dem Kreise der Innenstadthändler erhalten.“

Die Werbegemeinschaft vertritt klar die Meinung, dass die Innenstadt leuchten sollte. Aber das sei eine Frage des Geldes.

Im Gespräch mit der WAZ hatte Dressler erklärt, dass vor allem die Filialisten, die knapp 80 Prozent der Innenstadtgeschäfte halten, „wenig Einsatz zeigen.“ Aber: „Die Beleuchtung hängt vom finanziellen Engagement der Einzelhändler ab.“ Denn: „Die in der Werbegemeinschaft vertretenen Händler und die, die ein inhabergeführtes Geschäft betreiben, sind bislang die Zahlenden. Doch profitierten vor allem die Filialisten von der Weihnachtsbeleuchtung.“

Erste Resonanz sei gekommen, teilte Dressler auf WAZ-Anfrage jetzt mit. Bisher seien 1500 Euro an Spenden eingegangen. Aber darunter seien „immer noch viel zu wenig Filialisten.“ Vielmehr hätten Gewerbetreibende, die auch außerhalb der Innenstadt ihr Geschäft betreiben, Geld für die Weihnachtsbeleuchtung beigesteuert.

Im Schreiben heißt es auch: „All denen, die sich bisher an den Kosten beteiligt haben, spricht die Werbegemeinschaft ausdrücklichen Dank aus. All denen, die dies bisher nicht getan haben, sollte klar sein, dass die Weihnachtsbeleuchtung künftig keine Selbstverständlichkeit mehr sein wird, deren Kosten von einer aktiven Minderheit für die Mehrheit der sich nicht beteiligenden Händler übernommen werden.“

Ellen Wiederstein, WAZ-Wattenscheid, 02.11.2015

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2017

Demo Image

33. Wattenscheider Weinfest
15.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
17.09.2017
Programm auf dem Alten Markt, sowie der 2. verkaufsoffene Sonntag 2017 in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Adventsmarkt der Möglichkeiten
01.12.2017 bis 03.12.2017
Auf der Kirchburg 2
Weihnachtliches in Wattenscheid.

In diesem Jahr beginnt der Adventsmarkt schon am Freitag

Programm

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.