Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Guter Mix macht Weinfest perfekt

Weinfest 2016

Ein Blick vom Restaurant Baseburger auf das gut besuchte Weinfest.

Es war gemütlich, es war spektakulär, für jeden Geschmack etwas dabei, es war Weinfest in Wattenscheid. Das jetzt 32. Drei Tage lang volles Programm auf dem Alten Markt. Von Freitag bis gestern Abend hatten die Besucher reichlich Gelegenheit zum Schmausen, Genießen, zum Plaudern und – am verkaufsoffenen Sonntag – zum Einkaufen. Aber gerade die Geselligkeit steht oben an.

32. Auflage zog Besuchermassen in die Innenstadt. Drei Tage lang volles Programm auf dem Alten Markt. Winzer und Händler sehr zufrieden.

Altersspanne ist breiter geworden
Nicht nur die Besucher konnten zufrieden sein mit einem Bühnen- und Feuerspektakel. Auch die Winzer und Gastronomen werden strahlend nach Hause fahren. Manfred Hofmann, Verkaufsleiter des österreichischen Elfenhofs, gab die Stimmung unter den Händler wieder. „Wenn einer der Anbieter hier jammert, soll er nie mehr wiederkommen und anderen den Platz freimachen. Die werden sich drum reißen.“ Der burgenländische Elfenhof ist seit sechs Jahren beim Weinfest dabei. „Wir sind vom Brezelmann auf das Weinfest aufmerksam gemacht worden, haben uns beworben und sind seitdem gerne hier.“ Hofmann wird sich engagieren und die neue Wattenscheider Weinkönigin, Christina Straub, auf ein Kurzseminar in die einzige europäische Weinakademie nach Rust einladen.

Zufrieden mit dem Weinfest-Verlauf ist auch die Werbegemeinschaft als Veranstalter. Vorsitzender Wolfgang Dressler: „Im Moment fällt mir nichts mehr ein, wie noch eine Steigerung hinzukriegen ist. Das Programm haben die Gäste gut angenommen und die Händler sind sehr zufrieden.“

Runde 30 000 Euro – ohne Feuerwerk- und Lasershow, beide wurden extra gesponsert – müssen aufgebracht werden, um das dreitägige Fest zu stemmen. „Da decken die Standgebühren der Händler nur einen Teil der Kosten.“ Gagen wollen bezahlt werden, die Bühnentechnik kostet, ausreichend Sicherheitskräfte ebenfalls und für Toiletten und Müllabfuhr muss gesorgt sein.

Aufgefallen ist, das bestätigen auch Händler und Werbegemeinschaft, dass das Publikum altersgemischter war als in den Vorjahren. Auch viele jüngere Leute kamen zum Fest – und tranken nicht nur Bier, sondern versuchten auch Rebentropfen. Dressler: „Die Altersspanne ist breiter geworden.“

Nun, das Programm hatte es in sich. Am Freitagabend mischte die Band „Dany meets 2 Times“ die Menge auf, am Samstag die „Welcome“-Partyband. Besonders beeindruckend, das elektronische Violinenspiel von Ute Apfelstedt (Passionflower) zur Feuerwerk- und Lasershow am Samstagabend. Auch alle anderen Künstler trugen zu einem sehr gelungen Weinfest bei. Bis Redaktionsschluss gab es keine unschönen Vorfälle zu melden.

LOKALES
Jubiläum im kommenden Jahr steht im Fokus
Zum 33. Weinfest im nächsten Jahr wollte Wolfgang Dressler (Werbegemeinschaft) noch gar nichts sagen. „Für uns im Fokus steht jetzt die 600-Jahr-Feier vom 6. bis 9. Juli 2017. Hier sind alle gefragt, Ideen einzubringen und diese auch umzusetzen.“
Erstmals dabei waren ein polnischer Snack-Anbieter, Schafskäse und das Café Besonders.

Ellen Wiederstein, WAZ-Wattenscheid, 19.09.2016

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2017

Demo Image

33. Wattenscheider Weinfest
15.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2017
Programm auf dem Alten Markt.
17.09.2017
Programm auf dem Alten Markt, sowie der 2. verkaufsoffene Sonntag 2017 in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Adventsmarkt der Möglichkeiten
01.12.2017 bis 03.12.2017
Auf der Kirchburg 2
Weihnachtliches in Wattenscheid.

In diesem Jahr beginnt der Adventsmarkt schon am Freitag

Programm

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.