Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Kinder in die Stadt

Kinderflohmarkt

Kindertrödelmarkt eine Aktion für Wattenscheider Kinder und Jugendliche.

„Kinder in die Stadt – eine Stadt für Kinder.“ Das ist das Motto der Wattenscheider Werbegemeinschaft, die gemeinsam mit dem Spielwarengeschäft „Kleine Raupe“ zum Kindertrödelmarkt auf den Alten Markt mitten in die Stadt einlädt. Am Samstag, 18. August, heißt es von 9 bis 14 Uhr „auf den Trödel, fertig, los“.

Beim gestrigen Besuch in der WAZ-Redaktion haben Gerlinde Lehrian, Inhaberin der „Kleinen Raupe“, und Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Wattenscheider Werbegemeinschaft, ihr Flohmarkt-Konzept vorgestellt. „Trödeln ohne Standgebühr“ heißt die Devise. „Da wir aber nur 200 Standplätze vergeben können, nehmen wir einen symbolischen Kostenbeitrag von fünf Euro, der am Trödeltag an die Standinhaber rückerstattet wird“, erklärt Wolfgang Dressler.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.
Damit soll gesichert sein, dass die Kinder und Jugendlichen, die mitmachen wollen, auch tatsächlich am Trödeltag mit von der Partie sind – und nicht einfach fortbleiben, weil der Stand selbst ja nichts kostet. „Denn wir können nur 200 Standplätze vergeben. Mehr ist platztechnisch nicht drin“, so Dressler.

Nach dem Motto „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ bekommen die Kinder und Jugendlichen die Platzkarten in die Hand, die sich auch frühzeitig darum bemühen. Die Kartenausgabe mit Standplatzbeschreibung übernimmt Gerlinde Lehrian in der „Kleinen Raupe“ an der Westenfelder Straße 3, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Friedenskirche. Ab kommendem Montag, 30. Juli, von 9 Uhr bis zum Geschäftsschluss um 18.30 Uhr – und natürlich an den folgenden Tagen – werden Anmeldungen angenommen und Platzreservierung ausgegeben. Gerlinde Lehrian: „Es sollte aber ein Erziehungsberechtigter zur Anmeldung mitkommen und bestätigen, dass das Kind mitmachen darf.“

Angesprochen sind alle Kinder und Jugendlichen im Alter bis zu 16 Jahren. Jedem der 200 Teilnehmer wird eine Trödelfläche von 2x3 Metern zugewiesen. Am Trödeltag werden die Standplätze mit Kreide auf dem Pflaster des Alten Markts eingezeichnet sein. Dressler: „Die Kinder können einen Tapeziertisch verwenden oder auch Decken. Ganz nach Bedarf und Wunsch.“ Bunt soll es halt werden. Und klar ist auch, dass keine Profi-Händler mitmachen dürfen. „Es ist eine Aktion für Wattenscheider Kinder und Jugendliche“, stellt Dressler klar. „Und die sollen gerade zum Ferienende ihre Kasse noch einmal aufbessern können.“

Profi-Händler nicht erwünscht
Getrödelt werden darf, was das Kinderzimmer hergibt. Natürlich auch Kleidung. Und wenn die Mama eine Vase oder einen Blumentopf beisteuert, ist das auch genehm. Die Werbegemeinschaft hat für den Flohmarkt-Samstag ein Sondernutzungsrecht von der Stadt erhalten. So wird auch für Getränkestände gesorgt sein, „zu familienfreundlichen Preisen“, verspricht Dressler.

Am Flohmarkt-Samstag können die Kinder ab 8 Uhr morgens ihre Stände aufbauen. Die Eltern dürfen selbstverständlich mithelfen. Bei sehr schlechtem Wetter, sprich bei Dauerregen, findet der Trödelmarkt nicht statt – und die Kinder bekommen die Schutzgebühr von fünf Euro zurück. Pavillons dürfen nicht aufgestellt werden. Aber Sonnen- und auch Regenschirme sind als Schutz erlaubt.

Der Flohmarkt für Kinder auf dem Alten Markt hat in Wattenscheid Tradition. In den 80er und 90er Jahren veranstaltete der Kindergarten Wattenscheid in Gambia gemeinsam mit der WAZ Wattenscheid den Trödel.

In diesem Jahr hat auch der Verein „Wattenscheider für Wattenscheid“ schon einen Flohmarkt für Kinder und Jugendliche zugunsten eines guten Zwecks auf die Beine gestellt.

Ellen Wiederstein, WAZ-Wattenscheid, 26.07.2012

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2018

Demo Image

34. Wattenscheider Weinfest
14.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
15.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2018
Programm auf dem Alten Markt, sowie ein verkaufsoffener Sonntag in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Adventsmarkt der Möglichkeiten
Auf der Kirchburg
Vom 30.11.2018 bis 02.12.2018
Weihnachtliches in Wattenscheid.

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.