Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Ein buntes Dorf mitten in der Stadt

Weihnachten

Regelmäßige Sprechstunden für Kinder gibt es beim Weihnachtsmann auf dem Markt.

Weihnachtlicher Zauber soll bald über der Innenstadt liegen und Wattenscheid einen anderen, einen neuen Weihnachtsmarkt bekommen. Bis es soweit ist, müssen die Händler und auch der Veranstalter, Thomas Meyer aus Bremerhaven, noch ordentlich zaubern. Sie haben längst angefangen, die Hütten und Buden aufzubauen. Das Hexenhaus, ebenfalls erstmals in der Hellwegstadt, nimmt vor der Friedenskirche schon Formen an. Derzeit wird gehämmert und auch schon eingerichtet und dekoriert.

Mit „weit mehr Buden und Ständen als in den Vorjahren“ will der Veranstalter, beauftragt von der Werbegemeinschaft, die Bürger in die City locken. Von der Friedenskirche bis zum Saarlandbrunnen, so das ursprüngliche Konzept, sollte sich der Weihnachtszauber ziehen. „Wir haben aber weitere Händlernachfragen vorliegen, so dass wir nun doch noch im Brunnenbereich des August-Bebel-Platzes Standplätze vergeben können“, so Werbegemeinschaftsvorsitzender Wolfgang Dressler.

Bürger steuern Deko bei
Und wenn schon neu, dann auch richtig. Der Bürger soll nicht nur schauen und kaufen können, sondern auch mitmachen. Die „Stadtwerkstatt“, der „runde Tisch“, bestehend aus 20 engagierten Wattenscheidern, gegründet im Juni dieses Jahres, engagiert sich beim Weihnachtsmarkt. Die Aktiven ihrerseits rufen Kindergärten, Kindertagesstätten, Grundschulen und sonstige Institutionen auf, wetterfestes Deko-Material für die 65 Weihnachtsbäume, die die Werbegemeinschaft in der Innenstadt aufstellen wird, bereits zu stellen.

Unter der Regie der „Stadtwerkstatt“, zu der auch die Bezirksverwaltungsstelle zählt, können Kitas oder Grundschulen Patenbäume übernehmen und diese festlich schmücken. „Jeder so, wie er möchte“, sagt Bezirksverwaltungsstellenleiter Hans-Jürgen Thömmes. „Ob bunt, schön und edel oder auch einfach, schlicht und besinnlich“. Ein Motto ist hier nicht vorgegeben. Als Anreiz konnte die „Stadtwerkstatt“ im Gespräch mit der Werbegemeinschaft erreichen, dass unter den Teilnehmern zehn Mal 50 Euro verlost werden.

Bürger, die Lust und Spaß daran haben, sich mit Deko-Material zu beteiligen, können wetterfeste Schleifen, Pakete oder sonstigen Schmuck an der Info-Theke des Bürgerbüros im Rathaus abgeben. Die Deko wird den Baumpaten zum Schmücken übergeben. Dekoriert werden sollen die Bäume vom 29. November bis zum 1. Dezember. Einrichtungen, die sich als „Baumpaten“ beteiligen möchten, melden sich unter der Rufnummer 0234/910 6202 in der Bezirksverwaltung oder mailen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der „Weihnachtszauber“, öffnet am 29. November, am 30. November um 15 Uhr findet die offizielle Einweihung statt. Bis Heiligabend lockt der Markt täglich in die Stadt.

Auch der Weihnachtsmann schlägt auf dem Markt sein Wohnzimmer auf und bietet regelmäßige Sprechstunden für Kinder an. Vorlesestunden für die Kleinen ergänzen das Programm.

Zwei Buden auf dem Markt sind gemeinnützigen Einrichtungen vorbehalten, die sich und ihre Produkte präsentieren. „Viele Institutionen sollen profitieren, deshalb kann jeder die Hütte nur ein paar Tage haben.“

Verkauft werden dürfen in den Buden der ehrenamtlich Engagierten (selbst gefertigte) Produkte, auch Kaffee, Kakao oder Waffeln für den guten Zweck. Alkoholische Getränke indes nicht, vor allem kein Glühwein. Der Veranstalter Thomas Meyer ist selbst mit einem Glühweinstand vertreten, aus dessen Einnahmen er etwa Kunsthandwerkstände unterstützen will.

Weihnachtszauber :: Wattenscheid

Ellen Wiederstein, WAZ-Wattenscheid, 23.11.2012

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2018

Demo Image

34. Wattenscheider Weinfest
14.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
15.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2018
Programm auf dem Alten Markt, sowie ein verkaufsoffener Sonntag in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Adventsmarkt der Möglichkeiten
Auf der Kirchburg
Vom 30.11.2018 bis 02.12.2018
Weihnachtliches in Wattenscheid.

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.